Russisch o. Französisch?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 15 Abstimmungen

Russisch 53%
Französisch 46%

15 Antworten

Französisch

Es ist so: Von der Aussprache ist französische natürlich für einen nicht-Franzosen ziemlich schwer. Wenn du es aber einmal drin hast, dann flutscht es .Die Grammatik/Satzbau etc. ist ziemlich einfach im Vergleich zum deutschen.

Russisch ist Aussprache einfacher, aber die Schrift ist halt nicht latein sondern kyrillisch. Grammatik usw. auch viel schwerer als Deutsch oder Französisch.

Es kommt am Ende drauf an, worauf es dir ankommt: Wenn du leichter an bessere Noten kommen willst dann nimm Französisch. Ansonsten nimm das, was dich mehr interessiert und in der Zukunft irgendwie weiterbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Informier dich mal hier http://www.russlandjournal.de/russisch/

Erst wenn du dich einige Wochen mit beiden Sprachen beschäftigt hast, kannst du eine fundierte Entscheidung treffen.

Lese dir dazu auch noch die Wiki-Artikel zu beiden Sprachen durch, dann wirst du einen guten Überblick für eine Entscheidungsfindung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Französisch

Ich dachte damals, dass mir Russisch vielleicht in Zukunft mal mehr im Berufsleben nützen könnte (Französisch sprechen ja schon so viele).

Rückblickend hätte ich dann doch lieber Französisch gelernt, die Sprache klingt schöner und ist am ehesten mal im Alltag zu gebrauchen. Das gilt für Russisch eher nicht. Und wenn eine Sprache nicht angewendet wird, verliert man sie ganz schnell wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Französisch hat viele Sprecher und russisch dagegen wird fast nur von Russen oder Russlanddeutschen gesprochen. Du müsstes bei russisch eine neue Schrift lernen. Andernseits machst du vielleicht auch einen Schüleraus(tausch/flug) nach Moskau. Nach Frankreich kommt man immer mal hin. Ich würde, wenn ich die Wahl hätte russisch nehmen, weil ich die französische Aussprache irgendwie furchtbar schwierig finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Französisch

ich würde französisch machen. ich mache selber französisch und freunde von ir machen russisch. und die haben zwar auch eine strengere lehrerin, aber in russisch gibt es zum beispiel auch 6 fälle und da ist die ganze grammatik nochmal schwieriger. und wenn du mal im ausland bist und (ja eigentlich kann ja jeder englisch) aber mit französsich kommst du eben doch noch weiter als mit russisch. also ich weiß nicht was man später mal mit russisch erreichen will :D also ich würde französisch nehmen, es ist einfach weiter verbreitet und von dem was ich gehört habe auch etwas einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Russisch lernst du ein ganzes Alphabet nochmal neu, das dürfte anfangs sehr anstrengend sein. Noch dazu ist es weder eine germanische noch eine romanische Sprache, was das Lernen doch erschwert, weil man nicht auf Kenntnisse anderer Sprachen zurückgreifen kann. Aber ich denke, dass Russisch bei der Berufssuche praktischer ist, weil man sich doch von anderen Bewerbern abhebt, wenn man einer etwas außergewöhnliche Fremdsprache kann.

Französisch lernen in der Schule viele, da ist das oftmals fast schon Standard wie bei Englisch. Aber man ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass wenn man da von Anfang an kontinuierlich mitlernt, dass man dann bald gute Fortschritte macht. Die Aussprache erfolgt nach festgelegten Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Französisch

Das musst wohl du entscheiden.

Was ist dir wichtiger.

Mit welchen Ländern und Sprachen kommst du am meisten in Kontakt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Nimm Russisch , Französisch sprechen doch fast eh schon die meisten . Russland wird zukünftig auch immer Interessanter für die Wirtschaft , und steht davor eine Weltmacht zu werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Bin selber aus einer russischen Familie und ich finde dich Sprache doch recht einfach und interessant, Französisch kann heutzutage jeder WENN ER WILL lernen, aber russische ist doch eine etwas "exotischere Sprache" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Französisch

Französisch! :D

Man muss keine neue Schrift lernen, die kyrillischen Buchstaben sind echt schwer zu lernen.

Französisch hört sich sooo schön an! Es ist, wenn man es ein wenig lernt, eine sehr melodische Sprache und hört sich weniger kalt und hart an als Russisch.

Außerdem schindet man mit Französisch bei französischen Mädels echt Eindruck, wenn man als deutscher in deren Sprache und Kultur interessiert ist und auch Interesse zeigt, Französisch zu lernen! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangnamGirlii
29.08.2013, 21:39

Ähm, was hört sich an russisch "hart" an? Und die Buchstaben kann man, wenn man es will, locker in 1 Woche lernen. Und das mit dem guten Eindruck ist auch mal wieder eine Geschmacksache finde ich, weil Französisch einfach recht lahm ist, weil es so viele sprechen. Russisch ist bisschen außergewöhnlicher.

1
Russisch

russisch. neeben englisch wird das die zweite internationale sprache. die entwicklung rußlands (bildung zollunion, machtstreben putins, viele reiche russen in den urlaubsländern, die bodenschätze im großen rußland) -wird so kommen. russisch ist auch nicht so schwer, schon durch die schreibweise interessant. französisch ist langweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Ich komme selber aus einer russischen Familie und finde russisch einfach zu lernen. Auch wenn du ein neues Alphabet lernen musst, heißt das nicht, dass die Sprache schwer ist. Russland ist ein großes Land und es ist vorteilhafter russisch als französisch zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Französisch

ehemals die Sprache der Künstler & Dichter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Russisch!1.hört sich von der sprache besser an 2.ist leichter zu lernen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Russisch

Russisch ist viel schwerer, aber dafür wirst du es viel mehr brauchen und die Sprache ist viel schöner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?