Russen in Amerikanischen Filmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt daran, dass die Großmächte Amerika und Sowjetunion früher Erzfeinde waren und ihr gesamtes Militär aufgerüstet haben, um bei einem Erstangriff der Feinde zurückschlagen zu können. Aus dieser Zeit stammt auch der Ausdruck: Kalter Krieg.

Es kommt tatsächlich sehhr oft vor, dass Russen in US-Filmen als totale Vollidioten dargestellt werden. Es liegt wohl daran, dass manche noch im 20. Jahrhundert leben...

amerika befand sich lange im kalten krieg mit russland, amerika hat den kommunismus der dort geherrscht hat immer gehasst. seit russland aber ne demokratie ist, ist alles klar !

koofenix 12.10.2010, 15:55

russland - demokratie.hää - hab ich was verpaßt - ist kaiser wladimir nicht mehr?

0

wahrscheinlich weil die beiden Länder im kalten Krieg jahrzehntelang Gegenspieler waren...

dieser frage könnte man direkt hinterher schicken: warum sind die deutschen in ami filmen immer die bösen?????

nicht nur dort. aber hier werden nicht so viele filme gedreht.

Nunja - beliebt sind die halt nicht überall;-)

Den Kalten-Krieg schon vergessen?

Was möchtest Du wissen?