Ruppichkeit wie wird man sie los?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest uns eigentlich etwas mehr Infos über eure Beziehung geben.

Ruppigkeit ist ein Zeichen von Über-/Unterforderung, Unzufriedenheit oder ein Zeichen des "genervt seins".

Generell muss gesagt werden, Männer reden nicht gern darüber, was sie beschäftigt oder stört, während Frauen gerade das Gegenteil sind, und sie wollen gern Erfolge haben.

D. h. im allgemeinen, sie überschüttet ihn ständig mit Forderungen oder Kritik und lässt im keine Zeit sich zu entwickeln und kleine Erfolge werden kaum wahrgenommen, sondern mit anderen Punkten klein geredet.

Das soll nicht heissen, das die Kritik falsch ist, nur kommt sie oft zum falschen Zeitpunkt oder im falschen Ton oder der Kritikpunkt ist schon totgeredet worden.

Wir sprechen hier von zwei Individiume, die sich erst zusammenraufen müssen. Jeder von Euch hat eigene Wünsche und Bedürfnisse in einer Partnerschaft, die Kunst ist diese zu kombinieren, oder getrennte Wege zu gehen.

Es gibt Menschen, die meinen, nur ihre Wünsche gelten und der andere hat sich unterzuordnen. Viel seltener ist eine gewisse Gelassenheit, die Fehler des Partners zu tolerieren. Noch seltener sind ruhig geführte Gespräche zw. Mann und Frau, wo man gewisse Punkte anspricht, und dem Partner die Zeit gibt, es sich durch zu denken und darauf zu reagieren (was manchmal beim Mann etwas länger dauert).

Ständiges, Du musst .... führt letztendlich nur dazu, dass der Partner abblockt und keine Lust mehr hat, etwas zu ändern oder in Deinem Sinne darauf zu reagieren.

Ich kenne natürlich nicht die Umstände in Deiner Partnerschaft, aber oft liegt es an:

- zuwenig kleine Aufmerksamkeiten und Freuden

- zuwenig Zärtlichkeiten und Sex

- zuwenig Redezeit des Partners

- bei Kleinkindern sind oft beide Partner mit der Situation unzufrieden (beide bräuchten Ruhe ... nur das Kind nicht)

- der Ton, ... (bitte nie so reden, wie es Mutti früher gemacht hat)

- zuwenig Gemeinsamkeiten (er will Motorradfahren, sie will mit ihm shoppen)

oder

-er ist Macho und sie möchte die Hose an haben

Schreib doch mal mehr, wann und wie die Ruppigkeit auftritt.

...und bedenke immer... sich selbst zu ändern ist leichter als den Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von foxcookie
30.04.2016, 18:10

Immer wenn wir im bett liegen und kuscheln und wir uns ein paar mal geküsst haben meistens halt immer beim kuscheln obwohl er meiner meinung nach genug sex bekommt fast täglich sogar deswegen kann ich es halt nich nachvollziehen

0

Was möchtest Du wissen?