Runtime Broker frisst CPU nach Windows 10 Installation. Was kann man tun?

1 Antwort

Du kannst wenn du den task Manager startest einstellen ob das Programme / der Prozess läuft wenn du den pc startest.
Das sollte dir helfen hat es bei mir auch

Zu allererst: Vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, den Runtime Broker zu deaktivieren, aber davor wird allgemein gewarnt. http://www.pc-magazin.de/news/windows-10-bug-cpu-auslastung-runtimebroker-exe-runtime-broker-tipps-deaktivieren-3193176.html sagt folgendes dazu:

Deaktivieren sollten Sie den Prozess nicht, viele Apps benötigen ihn. Es handelt sich um ein Sicherheits-Feature, das für das Ressourcen-Management von Apps verantwortlich ist.

0

Nutzt Du den die Apps? Oder spielst/arbeitest du mit dein Rechner und benötigst sie nicht? Und Microsoft warnt doch vor alles :D updates soll man ja auch nicht deaktivieren und es tun fast alle

0

Wie kriege ich den Prozess "ntoskrnl" in den Griff?

Hallo liebe Community. Noch während ich diesen Beitrag schreibe frisst der Prozess "Systemspeicher und komprimierter Speicher", aka "ntoskrnl" Genau 99,9% meiner Festplattenkapazität im Task-Manager.

Das ist nun schon häufiger passiert. Habe sämtliche Lösungsvorschläge, die das Internet bisher bot, ausprobiert, erfolglos.

Unter Windows 10: 
-Habe die "Windows Tipps" ausgeschaltet, um den Runtime Broker zu stoppen.
-Habe den korrekten Windows 10 Patch aufgespielt, der das Problem angeblich behebt.
-Habe den PC mehrfach auf Viren überprüft, mit Malwarebytes -Habe den PC auf Registry-Defekte überprüft
-Habe sämtliche Treiber überprüft und aktualisiert.  
-Habe, warum auch nicht, alles defragmentiert -Habe viele Stunden ratlos in Foren verbracht.

Zusatzinfo:
-Der Arbeitsspeicher scheint nicht am "Crash" beteiligt zu sein, ihn aber zu begünstigen
-Der Task lässt sich natürlich nicht einfach beenden.
-Das Problem tritt nur sporadisch auf, ohne erkennbaren Grund, auch im Leerlauf, jedoch doch spürbar häufiger im anspruchsvollen Betrieb (Besonders wenn viel Arbeitsspeicher belegt ist).

Mein Verdacht ist, dass meine Festplatte einen Defekt hat. Jedoch erscheint es mir verflucht verdächtig, dass das Problem erst seit dem November-Update für Windows 10 auftritt, und Tausende andere seither das Gleiche Problem haben. Nur helfen bei mir eben die Lösungen nicht weiter... Einfach Zufall - und meine Festplatte hat tatsächlich zeitgleich den Geist aufgegeben?

Hoffe auf hilfreiche Antworten. Danke im Voraus

Marvin Zühlke

...zur Frage

Diensthost Prozesse verbrauchen viel cpu leistung (Windows 10)?

Seit ein paar Tagen ist meine CPU-Auslastung ohne Programme offen ständig bei über 60-70% durch allen voran den Prozess:

Diensthost: Lokaler Dienst (Netzwerkeinschränkung)

weiß jemand was man dagegen machen kann? ich habe mich schon ein wenig umgeschaut aber nichts hat bisher funktioniert.

...zur Frage

Windows 10, Prozess Systemunterbrechungen 100% Auslastung der CPU?

Juden Tach, liebe Community.

Mein Notebook (Windows 10) hat ein mega fettes Problem: Seit kurzem ist die CPU vom Start an zu 100% ausgelastet, ich kann nichts machen außer den Taskmanager zu starten. Der sagt, der Prozess Systemunterbrechungen lastet den Prozessor zu 100% aus. Ich hab schon versucht neuzustarten und im abgesicherten Modus zu booten aber das war`s auch wieder, weil sich selbst die Einstellungen und Systemsteuerung nicht öffnen lassen. Hat jemand ne Idee was ich noch versuchen kann?

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

PC Freeze wegen Überhitzung?

Guten Abend,

ich habe einen alten PC, den ich gerne wieder als Zweit-PC verwenden möchte. Es handelt sich um einen Acer Veriton N282G, der ca. 4-5 Jahre alt ist. Er hat bisher immer einwandfrei funktioniert (ist zwar langsam, aber geht), doch vor ein paar Wochen ist das System auf einmal eingefroren und ließ sich nicht mehr starten.

Ich habe daraufhin den Fehler gesucht und habe herausgefunden, dass es wohl etwas mit der Temperatur des PCs zu tun haben muss. Wenn der PC extrem gekühlt wird, funktioniert er einwandfrei. Ich habe ihn testweise in die Gefriertruhe gelegt und hochgefahren. Das System war beschädigt und ich habe alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, das Setup ist fehlerfrei gelaufen und der PC war danach wieder benutzbar (in der Gefriertruhe). Sobald ich den Pc allerdings herausnahm, hatte ich wieder einen kompletten Systemstillstand. Es reicht außerdem nicht aus, den PC in den Kühlschrank (4°C) zu stellen, sondern es muss die Tiefkühltruhe sein (-22°C), da es sonst auch nicht funktioniert. (Und -22°C sind nicht gerade gut für die Hardware...)

Ich habe vermutet, dass etwas mit der Wärmeleitpaste nicht stimmt, da der CPU Kühler einwandfrei läuft. Die Wärmeleitpaste war tatsächlich schon etwas ausgetrocknet und ich habe sie daraufhin ersetzt. Besser geworden ist es dadurch aber nicht.

Ich kann den Problemverursacher allerdings (fast) genau identifizieren: Es wird wohl entweder CPU (Intel Atom Prozessor) oder GPU (NVIDIA ION Grafikchip) sein. Festplatte kann ich ausschließen, da es im selbst im BIOS hängenbleibt. Außerdem habe ich versucht, von einer externen Festplatte auf ein anderes Windows zu booten. Hat ebenfalls nicht funktioniert. RAM habe ich ausgetauscht, ebenfalls ohne Erfolg. Daher nehme ich an, dass es an CPU oder GPU liegen muss. Ein weiteres Indiz dafür wäre, dass es funktioniert hat, als ich einen Test ohne CPU Kühler gemacht habe, mit einem Kühlpad aus dem Kühlschrank direkt auf die beiden Chips (allerdings nur über kurze Zeit, ich will ja die Hardware nicht beschädigen). Ich glaube aber, dass weder CPU noch GPU sich in einer kritischen Temperatur befinden, wenn ich den PC hochfahre, da sonst die Drehzahl des Kühlers drastisch steigen müsste.

Darum hier meine Frage: Weiß jemand, was ich tun kann? Ich kann CPU und GPU nicht wechseln, da sie fest am Mainboard verbaut sind. Das System friert ein, sobald es für kurze Zeit in Benutzung ist (von wenigen Sekunden bis hin zu mehreren Minuten). Nach dem ersten Freeze schmiert es bei erneutem Versuch entweder noch vor dem BIOS Menü oder nach <10 Sekunden ab.

Danke!

-Yannic

...zur Frage

Windows 10 SearchReliable.exe hohe CPU Auslastung?

Hallo,

mir ist im Taskmanager aufgefallen, dass der Prozess SearchReliable.exe eine hohe CPU Auslastung verursacht(bis zu 30% im normalen Desktopbetrieb!) . Im Internet hab ich keine Lösung für dieses spezielle Problem gefunden, hat jemand eine Ahnung, wie ich das beheben kann?

Schon mal danke im Voraus

...zur Frage

FTB Launcher wenn Minecraft starten hohe CPU-Auslastung + Absturz vom Launcher, Minecraft startet nicht wtf was tun (64-bit Windows 10) ;-;?

s.o.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?