Runflat Reifen fürs Auto - wirklich sicherer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf meinem BMW sind solche Reifen montiert. Unlängst hatte ich einen "Platten". Damit bin ich, mit 4 Personen besetzt, noch ca. 100Km weit gefahren. Ein Nagel befand sich in der Lauffläche des Reifens. Trotz einer Abnutzung von nur ca. 30% musste ein neuer Reifen beschafft werden (zwei Reifendienste erklärten mir unisono, der Hochgeschwindigkeits-Runflatreifen dürfe nicht repariert werden). Es hat 3 Wochen gedauert bis ein Ersatz (Pirelli) verfügbar war! Zum Glück war ich bis zu meinem Wohnort zurückgefahren und konnte während der Wartezeit - und nur im Stadtverkehr - mit 2 Sommerrädern auf der Achse behelfsmäßig fahren. Ich mag garnicht ausdenken was zu machen ist, wenn mir z.B. im Ausland eine Reifenpanne passiert und kein passender Ersatz vorrätig ist.

Die Vorteile von Runflat Reifen:

Hohe Fahrsicherheit Tatsächlich bleibt bei schleichendem oder plötzlichem Druckverlust das Auto mit den angebotenen Notlauf-Konzepten wesentlich fahrstabiler als mit herkömmlichen Reifen. Die Fahrsicherheit ist deutlich höher. Zudem sitzt der Reifenwulst sicher auf der Felge und der Reifen wird im Pannenfall nicht innerhalb kurzer Zeit völlig zerstört.

Komfort Für den Autofahrer entfällt die Suche nach Reserverad und Werkzeug sowie das Lösen festsitzender Radschrauben samt Wind-und-Wetter-Montage am Straßenrand. Statt dessen fährt man einfach weiter. Kleiner Wermutstropfen: Voraussetzung für alle Notlaufkonzepte ist ein Luftdruck-Kontrollsystem. Und das kostet zusätzliches Geld.

Ökonomie Durch den wegfall des Reserverades wird Gewicht und Energie gespart, dies schont unsere Umwelt und spart wertwolle Rohstoffe.

Die Nachteile von Runflat Reifen:

Voraussetzung für alle Notlaufkonzepte ist ein Luftdruck-Kontrollsystem das gesetzlich vorgeschrieben ist. Es ist auch nicht möglich alle Runflat Systeme auf Standardfelgen zu montieren, das kostet zusätzliches Geld. Dies wird jedoch dadurch kompensiert, dass immer mehr Autohersteller (BMW Mini, BMW Z4 - Audi A8) ihre Fahrzeuge ab Werk mit einem Runflat-System ausstatten und eine teuere Nachrüstung hierdurch entfällt. Ein weiterer Nachteil ist, dass nicht jeder Reifenservice in der Lage ist, gewisse Runflat-Systeme zu montieren, wie zb. für das Michelin PAX System oder das CSR System von Continental.

Flups 03.04.2008, 18:17

Super Antwort, hat mich auch schon interessiert, DH!!!

0

Damit der Fahrer über einen allfälligen Luftdruckverlust schnell informiert wird, müssen Run-Flat-bereifte Fahrzeuge mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet werden. Nur so ist gewährleistet, dass der Fahrer früh genug auf den technischen Mangel und die damit verbundenen Veränderungen beim Fahrverhalten reagieren kann und das Fahrzeug unter Kontrolle behält. Die Runflat-Reifen sind mit speziell konstruierten Stützeinlagen derart steif, dass der Reifen selbst bei völligem Druckverlust noch das Gewicht des Wagens tragen kann. Noträder, Reparaturkits, Runflat-Reifen oder das herkömmliche Reserverad? Hier scheiden sich zwar noch immer die Geister, doch der Trend geht ganz eindeutig in Richtung Runflat-Reifen."Automobil Revue"

Was möchtest Du wissen?