Rundfunkgebür absetzen mit Bab so richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du kannst die rundfunkgebühr nicht absetzen, es gibt garkeine rundfunkgebühr. es gibt aber einen rundfunkbeitrag.

du nimmst ein blatt papier und schreibst überschrift: antrag auf befreiung

dann schreibst du weiter: hiermit bitte ich um die befreiung von der rundfunkbeitragspflicht, da ich im bezug von bab stehe.

dann legst du den bescheid mit dazu, unterschreibst den antrag, setzt das datum drunter und schickst es zum beitragsservice nach köln.  mehr ist es nicht. das blatt zur vorlage beim beitragsservice oder die erste seite deines bescheides - reicht völlig aus.

Ich weiß nicht genau welches Blatt du meinst aber wenn auf diesem drauf steht von wann bis wann du BAB bekommst, reicht es aus. 

dazu brauchts noch einen antrag auf befreiung, dann reichts erst :)

0
@blumenkanne

Der Fragesteller hat ja bereits erwähnt gehabt, dass das entsprechende Formular von der GEZ Seite runter geladen wurden :)

0
@blumenkanne

Haha echt? Ich bin mal davon ausgegangen, wenn der Fragesteller das bereits gemacht hat, es möglich sein müsste^^ Ich bekomme den Wisch immer einmal im Jahr per Post zugeschickt :D

Wenn man googled findet man aber dutzende Sachen zum Runterladen, die gar nicht so alt sind.....naja :D

0
@Meine5teTasse

KS-Modus an: aber nicht von der GEZ, die gibts seit 1.1.2013 nicht mehr...KS-Modus aus...ich verstehe schon was du meinst.

0

Was möchtest Du wissen?