Rundfunkgebühren bei Hotel Aufenthalt (länger als 6 Monate)

5 Antworten

Nein, grundsätzlich muss man im Hotel/Beherbergungsbetrieb keine Rundfunkbeitrag zahlen. Allerdings darf man lt. Bundesmeldegesetz nur längesten 6 Monate (Inland) bzw. 3 Monate (Ausland) meldefrei wohnen. Danach muss man sich innerhalb 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt anmelden. Dies löst erstmal Beitragspflicht aus. Allerdings ist es nicht einzusehen, dass der Rundfunkbeitrag dann ja doppel kassiert wird. Ich arbeite in einem "Wohnen-Auf-Zeit-Objekt" und bin häufig mit dieser Situation konfrontiert. Wir haben oft Gäste, die sich mit Wohnadresse anmelden müssen, um z.B. eine Steuer-ID zu bekommen oder wegen der katastrophalen Lage auf dem Immobilienmarkt (Raum München) keine eigene Wohnung finden Sofort kommt ein Schreiben mit Anmelde- bzw. Zahlungsaufforderung. Auch online-Kläung, dass Herrr/Frauxxx in Beherbergungsstätte xy wohnt und die Beiträge unter Beitrags-Nr. xxxx bezahlt werden, hilft meist nicht. Es hilft nur, schrifltich Widerspruch einzulegen. Dann kommts drauf an, welche/n Sachbearbeiter/in man erwischt. Manche lassen es gut sein, manche fordern trotzdem zur Zahlung auf, zumindest wenn die Mietdauer 6 Monate überschreitet.

Ich persönlich halte das für Quatsch. Denn Du mietest ja das Hotelzimmer einschließlich dem (bereits vorhandenen) Mobiliar. Gehört dazu auch ein Fernseher / Radio, sind die GEZ-Ge-bühren Sache des Hotelbetreibers. Denn für die Dienstleistung, die er erbringt, bezahlst Du ja bereits - einschließlich der Nutzung des Fernsehers / Radios.

Ich muss das glaube ich kurz ergänzen. Diese Aussage habe ich von einem Mitarbeiter des "Rundfunkservices" am Telefon bekommen. Ich konnte jedoch bisher keinen Beleg dafür finden. Daher die Frage. Man weiß ja nie was die einem Erzählen.

Rundfunk-Beitragspflicht im Hotel wird durch Anmeldung mit fester Wohnandresse ausgelöst. Lt. Bundesmeldebesetz besteht Anmeldepflicht bei Hotel-Aufenthalt erst ab 6 Monate und mehr. Dann würde aber die Rundfunkgebühr doppelt bezahlt werden (Du UND das Hotel). Da hilft nur, rigoros Einspruch zu erheben. M.E. (siehe mein Post oben) kennen sich die Beitragsservice-Mitarbeiter selber nicht so recht aus. Sie machen Dienst nach Vorschrift und fordern jeden zur Rundfunkbeitrag auf, der sich mit Wohnadresse anmeldet.

0

Rundfunkgebühren von "fremden" Konto überweisen?

Moin Zusammen, hier eine wahrscheinlich eher doofe Frage, aber was solls. Folgendes: Ich habe soeben einen Brief von der GEZ erhalten, dem eine Rechnung der Rundfunkgebühren der letzten 6 Monate in Höhe von 105,- beiliegt. So weit, so gut. Da ich jedoch Student bin und nicht auf dem Schirm hatte, dass diese Rechnung im Februar fällig ist, herrscht auf meinem Konto zur Zeit eher Ebbe. Nun ist meine Frage, ob es relevant ist, von welchem Konto der Beitrag überwiesen wird? Ein Freund würde mir den Gefallen tun und den Beitrag für mich überweisen, dann muss die Kundenreferenznummer auf der Überweisung, auch wenn das Konto nicht mir zuordenbar ist, doch als Zuordnung für die GEZ reichen, oder?

Danke schonmal im Voraus. :)

...zur Frage

gibt es in Shanghai Pudong Airport im Transit bereich ein Hotel wenn man einen Längeren aufenthalt hat?

Bekannte von mir haben 15 std. aufenthalt in Pudong , bis zum weiterflug . und kein Visa für china daher würde ich gerne wissen ob es ein Hotel für ein paar stunden gibt .

...zur Frage

GEZ Gebühren zurück bekommen?

Hallo, und zwar bin ich seit April 2015 bis heute Arbeitslos und beziehe auch ALG2. In der Zeit habe ich die GEZ Gebühren (52,50€/3 Monate) selbst gezahlt. Nun habe ich erfahren, das ich durch ALG2 aber gar nicht Beitragspflichtig bin und einen Antrag bei der GEZ stellen kann. Da stellt sich mir nun die Frage, ob ich die bisher gezahlten GEZ Gebühren wieder zurück gezahlt bekommen würde, wenn ich nachweise das ich schon länger ALG2 beziehe. Hat da einer diesbezüglich etwas mehr Ehrfahrung und kann dazu etwas sagen?

...zur Frage

Psychiatrie-Aufenthalt in den Lebenslauf?

Hallo

wenn ich als Jugendlicher ein halbes Jahr in der Klappse war, muss ich das dann in den Lebenslauf schreiben, wenn ich mich als Erwachsener irgendwo bewerbe? Oder wenn man als Erwachsener in die Klappse muss, für 3 Monate oder länger, schreibt man das in den Lebenslauf? Oder was würdet ihr reinschreiben? Da kann man ja jegliche Anstellung gleich vergessen, oder? Danke

...zur Frage

Neuseeland Visum für 3 Monate?

Hey, ich fliege in einem Monat mit 2 Freunden nach Neuseeland. Wir werden uns einen Wohnwagen mieten und einfach spontan die schönsten Stellen der zwei Inseln erkunden. Arbeiten werden wir dort nicht. Eine letzte Frage steht jedoch noch: Was ist mit dem Visum? Bis jetzt dachten wir, man bräuchte kein Visum, wenn der Aufenthalt nicht länger als 3 Monate geht. Deshalb haben wir unsere Flüge auch für 6.September und 5.Dezember gebucht. Jetzt hörte ich jedoch, dass man trotzdem ein Visum braucht. Stimmt das, wenn man kürzer als 3 Monate dort ist und nicht arbeitet oder brauche ich trotzdem ein Visum und wenn ja: Wo bekommen wir den her? Muss man den Beantragen oder kriegt man den am Flughafen wie z.B. in Thailand.

...zur Frage

Rundfunkgebühren - Mahnung - Vollstreckung

Hallo,

ich bin Schülerin, beziehe elternunabhängiges Bafög und bin somit laut der Website des norddeutschen Rundfunks von der Zahlung der Rundfunkgebühren befreit. Dafür vonnöten sei nur ein aktueller Bafögbescheid.

Seit ich meine Schule besuche (ca. 2 Jahre) schicke ich meine Unterlagen immer wieder ein, habe einige Monate Ruhe und bekomme dann eine Mahnung. Ich habe bereits mehrfach dort angerufen und nie konnte mir kompetent geholfen werden (Ich muss das über das Handy machen, mein Telefonanbieter hat solche Nummern gesperrt). Die Adresse sei richtig, man könne mir aber nie sagen ob meine Unterlagen eingehen oder nicht und was das Problem sei.

Das letzte Mal (4-5 Monate her) habe ich noch einmal meine kompletten Unterlagen plus einem Schreiben an diese Organisation gesendet.

Heute habe ich eine Mahnung über eine horrende Summe mit Androhung von Vollstreckung und was weiß ich nicht alles im Briefkasten. Mir bleiben 3 Tage um die Schulden zu begleichen.

Hat jemand Erfahrungen damit? Ich bin wirklich am Ende meiner Geduld!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?