Rundfunkgebühren Auszubildener?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die neuen Gebühren werden nicht pro Person/Gerät erhoben, sondern pro Wohnung.

Also deinen lieben Mitbewohnern die Situation erläutern, Kosten sowie evt. Nachzahlungen durch die vorhandenen Köpfe teilen und Geld einsammeln. Falls das nicht klappen sollte, würde ich an deiner Stelle deine Miete, falls sie nicht direkt an den Vermieter, sondern erst an den Hauptmieter geht, um den Betrag kürzen. Dann hat der das Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:58

ja das ist mir alles klar!!!! Aber es geht darum das ich nicht alleine in diesem Haushalt leben und wir keine Lebenspartner sind, somit müssen die alle anschreiben und das bei allen eintreiben. Ansonsten kann ich ja man schreiben, die sollen sich an meinen vermieter wenden

0

bezahlt schon jemand aus deiner wg rundfunkfernsehen?

wenn ja betrifft dich das nicht, weil sie nur "pro haushalt" einmal gebühren verlangen können.

Es ist egal ob du radio oder fernseher nutzt, laut gesetzt muss pro haushalt einmal gezahlt werden, und ja du muss auch als auszubildener zahlen.

Musste damals auch radio bezahlen und ich hatte nur 265€ zur verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:57

Eindeutiges nein, sonst hätten die schon längst was gesagt

0
BlackHorse24 08.01.2016, 20:10
@MoodyHunfeld

Eigentlich muss der aufkommen, auf dem die wohnung angemeldet ist.

Ich geh mal davon aus das du einen Untermietvertrag hast, lies mal was da drin steht, ob der Hauptmieter die GEZ nicht übernimmt. In den meisten WG Untermietverträgen steht drin,dass die GEZ durch die aktuellen Bewohner geteilt wird. Solltest du im Hauptmietvertrag mit drin stehen, dann muss durch die Bewohner geteilt werden, welche im Hauptmietverhältnis stehen.
Solltest du im Untermietvertrag nix über die GEZ finden, muss der Hauptmieter alleine zahlen.

0

du wurdest zwangsangemeldet zu 1/15? das ist doch sehr kulant, man hätte ja weiter rückwirkend graben können. sicherlich bezahlst du die kosten ab einzug in deine wohnung oder wg. wenn also kein anderer zahlt, dann bist du es eben. wie ihr das innerhalb der wohnung löst, ist dein problem.

du hast garnichts um irgendjemanden aufs glatteis zu packen, der beitragsservice meldet immer zum ersten eines monats an, egal ob es ein feiertag ist oder nicht.

welche fragen hast du also noch? wenn du geringes einkommen hast, dann stell einen antrag auf härtefall und schau ob amn dich befreit.

wenn du wohngeld bekommst, dann wirst du in der regel nicht befreit. 400 euro ist doch nicht alles was du an geld zur verfügung hast. da hast du wohl einiges weg gelassen. also stell deine anträge schriftlich, stell deine fragen schriftlich und tu das zügig mit der zahlung, sonst gibts bald gerichtsvollzieher etc. gib auch an das die kollegen x-y u z auch da wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung das die Gebühr nurnoch pro Haushalt erhoben wird und nicht pro Person. D.h. irgendjemand von der WG bezahlt die Gebühr schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:50

ich hab aber nicht das geld dafür und ich habe hier zwei die ausgelernt sind, das heißt die volles Gehalt bekommen und nicht nur so ein paar kröten wie ich. Die können nicht von mir verlangen, dass ich denen alles gebe und dann die restlichen 20d von luft und liebe lebe



0
axoni 08.01.2016, 19:54
@MoodyHunfeld

Sollst du jetzt Anteilig bezahlen? Also die (Gebühr*12 Monate)/6 ? Dann fände ich es ok, auch wenn du kein TV/Radio hast, ein Internetfähiges Gerät hast du ja und das ist auch Gebührenpflichtig.

0
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:56
@axoni

nein ich soll jetzt innehalb der 7 tage alles alleine überweisen und der rest darf sich einen ins fäustchen lachen, aber das geht so ja auch nicht, die können mich dafür nicht alleine aufkommen lassen bei 5 Personen. Die können sich doch nicht mich rauspicken und aätsch, weil das ja kosten sind die jeden monat auf mich zukommen

0
axoni 08.01.2016, 20:06
@MoodyHunfeld

Das würde ich nicht bezahlen, mußt du auch nicht, besonders wenn du nicht der Hauptmieter bist. Glaube denen geht es wohl eh um was anderes

0

Na das was du hier geschildert hast kannst du auch im Widerspruch reinschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:49

jaja, das habe ich gelesen, das heißt allerdings noch das ich zahlen muss. aber die können doch bei so vielen leuten nicht einen rauspicken der dann die arschkarte hat, wenn zahler die defintiv das geld haben, zahlen können. Ich hab mich nicht mal iwo angemeldet oder sonst was, ich weiß nicht mal wo die adresse herhaben

0
blumenkanne 10.01.2016, 15:36
@MoodyHunfeld

doch das können sie. wahrscheinlich waren deine kollegen clever und haben sich abgemeldet und dich zur anmeldung angegeben.

0

Da geht was,Widerspruch einlegen,und das Schreiben was du geschrieben hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoodyHunfeld 08.01.2016, 19:51

was wolltes du mir sagen XD

0

Was möchtest Du wissen?