Rundfunkbeitrag Zahlen obwohl ich kein Mieter oder Untermieter bin?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich schlafe halt mit im Raum meiner Freundin, habe dort keinen eigenen Fernseher weder Radio oder sonst einen Anschluss.

Das ist inzwischen völlig egal. Das Internet nutzt du aber doch, wie man sehen kann. Aber auch ohne wäre es völlig egal. Pro Haushalt fällt die Gebühr einmal an.

Es gibt keinen Mietvertrag

Hat auch damit nichts zu tun. Du wohnst doch aber dort.

Wieso soll ich nun für meine nicht vorhandene Wohnung diesen Beitrag zahlen?

In einer nicht vorhandenen Wohnung kann man nicht wohnen. Da du aber offensichtlich dort wohnst, ist doch die Wohnung auch vorhanden.

Der Vater muss keine Gebühren zahlen, da er ein Sonderberechtigtenausweis hat oder sowas.

Dann ist der Vater also befreit, du aber nicht. Damit sich die Befreiung des Vaters auf dich ausweitet, müsstest du ihn heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens wird der Rundfunkbeitrag pro Wohneinheit fällig. Wenn es sich um ein Einfamilienhaus handelt, ist der Eigentümer zahlungspflichtig. Ist er befreit, ist das Thema durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
18.03.2016, 20:16

nein, nicht der eigentümer, sondern derjenige ist zahlungspflichtig der keine sozialleistungen bezieht. in dem fall der fragesteller. die befreiung gilt nicht für ihn.

0

In jedem Haushalt muß einer zahlen, solange nicht alle befreit sind. Da der Vater befreit ist, mußt Du es tun. Anscheinend bist Du ja in der Wohnung entsprechend gemeldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht nicht darum dass du mieter oder besitzer der wohnung bist, es geht darum das du dort wohnst. du bist dort gemeldet und somit bist du beitragspflichtig. wenn der vater also nicht zahlt, weil er befreit ist durch sozialbezüge, dann wird er abgemeldet und du zahlst. solange du keinen bezug von sozialleistungen nachweisen kannst musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich dort wohnhaft gemeldet ? Dann bekommst du automatisch Post.

Es gibt Formulare, so viel ich weiß, mit denen man erklären kann, das man nicht zahlen muss.

Ich weiß jetzt nicht, wie es sich in eurem Fall verhält. Aber eigentlich zahlt man pro Haushalt, nicht pro Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
18.03.2016, 20:15

er muss zahlen, denn er ist vollzahler.

0

Bist du dort gemeldet?Eigentlich musst du das nicht, nur wenn eine eigene Wohnung hast und dort gemeldet bist..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samtiix3
18.03.2016, 12:09

Ja ich bin dort gemeldet. Und danke für die schnellen antworten :)

0

Schick ihnen den Bescheid von deinem "Fast-Schwiegervater" und eine Erklärung, dass du im selben Haushalt lebst, nicht in einem eigenen. Dann musst du keinen eigenen Beitrag bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
18.03.2016, 20:15

er ist dort gemeldet, er wohnt also dort. er ist teil der haushaltsgemeinschaft, nicht im bezug von sozialleistungen, also beitragspflichtig. somit kann er sich den erklärungspart sparen, da es ihm nix bringt. denn fast-schwiegervati wird abgemeldet und er wird zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?