Rundfunkbeitrag nicht zahlen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da muss du dich wenn schon ummelden und das dem Beitragsservice mitteilen. Wenn du im Moment im Ausland lebst, dann hast du ja deinen Wohnsitz aufgegeben oder?? Melde dich solange bei deinen Eltern an, denn die zahlen ja vermutlich die Beiträge. Wenn du deine Einzugsermächtigung nicht widerrufen hast, so werden die davon ausgehen, dass du weiterhin Teilnehmer bist.. Wäre auch nicht deren verschulden, wenn die weiterhin abbuchen würden..

Widerstand gegen die GEZ (Beitragsservice) Möglichkeiten: • Einzugsermächtigungen zurückziehen • Man könnte zuerst einmal die fehlende Unterschrift auf dem Bescheid nach VerwVerfG und § 126 BGB anfordern. Kommt die nicht, Rechtsmittel einlegen! • Klage beim Verwaltungsgericht Bis auf 75 EUR sind keine finanziellen Gefahren zu befürchten. Man benötigt keine rechtlichen Kenntnisse. Es ist kein Rechtsanwalt notwendig. • Wenn zahlen, dann bezahlt man mit 1Cent - 2Cent - 5Cent Münzen per Paket. • Zahlung per Überweisung in mehreren Teilbeträgen /mal mehr mal weniger (Handarbeit erforderlich) • "DIESES FORMULAR WURDE ELEKTRONISCH AUSGEFÜLLT UND TRÄGT DESWEGEN KEINE UNTERSCHRIFT"

0
@gulaschkonone

ja dumm dussel ja.. unterlass einfach deine blöden Kommentare und gut ist.. Auf dein Wissen und Rat ist keiner angewiesen.. Ich jedenfalls nicht..

0

Bis der Bayerische Verfassungsgerichtshof in der Sache sein Urteil gefällt hat, würde und werde ich keinen Cent an die GEZ überweisen.

Grüße :)

Bis ein Urteil gefällt wird, ist man verpflichtet zu zahlen, denn die Nachzahlung ist im nachhinen nicht mehr so toll oder?? P.S. nicht mehr GEZ, sondern Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio ;-)

0
@ahsenah

Das ist leider falsch. Man sollte solange nicht zahlen bis ein endgültiges Urteil gefällt wurde. Gegen den Beitragsbescheid innerhalb von einem Monat nach Zustellung Widerspruch einlegen. Die Stiftung Medienopfer kann hier hilfreiche Tipps geben. http://www.stiftung-medienopfer.de

0
@gulaschkonone

Das ist leider falsch. Du kannst noch soviel über die GEZ wettern, Du wirst bezahlen müssen. Und wenn Du jetzt 1 Jahr nicht zahlst und das Gericht verdonnert Dich dann zur Zahlung, dann kannst Du nachzahlen.

0
@chris0301

Ja wenns so kommen sollte, dann zahl ich eben nach. Dafür hatten sie einigen Verwaltungsaufwand mehr und haben gespürt, dass mir das nicht passt.

Sollte der Bayerische Verfassungsgerichtshof das Ganze allerdings für nicht rechtens erklären, muss ich mich nicht der Rückerstattung rumschlagen.

0
@gulaschkonone

Mach doch wie du willst.. Hoffentlich bekommst du eine fette Nachzahlung und dann will ich deine dämliche Fratze sehen :-D Deine Kommentare gehen mir eh am A..rsch vorbei ;-)

0

Wusste gar nicht dass man sich als 'unbekannt verzogen' melden kann ;D

Was möchtest Du wissen?