Rundfunkbeitrag (GEZ) Nachzahlung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Computer-Programme und die Nutzer sind zu blöd, das zu berichtigen. Ich erhalte 1/4 jährlich einen Brief, darin die letzte Zahlung un das Datum der nächst fälligen Zahlung samt Überweisungsträger. Da ich stark sehbehindert bin, habe ich das mal zurückgesandt mit Beiblatt in Schriftgröße 46mm, mit der Bite, das zu unterlassen, ich hätte einen Dauerauftrag eingerichtet. Erfolg; blieb aus. Nun: Papierkorb. Ich kann Dir diesen Rat aber nicht geben, da es ja vermeintlich offenen Forderungen sind und daraus könnte ja eine Zwangsvollstreckung entstehen. Versuche es doch noch einmal mit Nachweisen und Erklärungsschreiben, evtl. die andere Nutzungsnummer und das per Einschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du den Wohnsitz bei der Stadt angemeldet? Demnach kannst du nachweisen, seit wann du dort wohnst. Zudem kann dein dortiger Beitragszahler ebenfalls nachweisen, seit wann er dort den Beitrag zahlt. Da man pro Haushalt zahlen muss, sollte die Sache eigentlich geklärt sein.

Setz ein Schreiben auf und lege den Sachverhalt dar, idealerweise mit Belegen vom Einwohnermeldeamt. Einfach aussitzen und ignorieren würde ich nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschaffe dir einen Nachweis, dass der andere Bewohner bereits die GEZ Gebühr bezahlt hat die pro Wohnung fällig ist. Wichtig wäre auch, dass du den Wohnungswechsel beim Einwohnermeldeamt gemeldet hast.

Wenn du das gemacht hast, dir eine Bestätigung des anderen Bewohners beschafft hast, kopiere die Unterlage und schicke diese per Einschreiben mit Rückschein an die GEZ.

Einfach ignorieren würde ich das nicht. Denn die schicken dir irgendwann mal den Gerichtsvollzieher und lassen pfänden, wenn du dich nicht rührst.

Das sind rigorose Abzocker und Kulanz kennen die keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest für die bis Ende 2016 bewohnte Wohnung den Namen und Adresse des tatsächlichen Zahlers und dessen Beitragsnummer dem Beitragsservice mitteilen. Dann werden sie die Forderungen gegen dich stornieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?