Rundfunkbeitrag gerecht fertigt?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nein, man sollte es wie bei SKY usw. lösen! 54%
Ja, jeder sollte zahlen, auch wenn er es nicht nutzt! 36%
Nein, es sollte grundsätzlich frei sein. 9%
Ja, aber der Beitrag ist zu hoch. 0%

17 Antworten

Ein öffentlich-rechtlicher Beitrag wird für die Bereitstellung einer Leistung erhoben - unabhängig von der tatsächlichen Nutzung.

Dasselbe gilt übrigens für diverse Studentenwerksbeiträge an Hochschulen - das damit erworbene Semesterticket müssen auch alle Studenten gleichermaßen bezahlen, ob sie es tatsächlich nutzen oder nicht.

Außerdem ist der Rundfunkbeitrag seit 2013 an die Wohnung gekoppelt, nicht mehr an einzelne Geräte.

Nein, man sollte es wie bei SKY usw. lösen!

Studenten mit Bafög müssen nichts bezahlen, Studenten die keines bekommen müssen zahlen, obwohl sie nicht immer mehr Geld besitzen... Ich höre weder Radio noch Fernsehen und die Dinge die mich interessieren, werden kaum live übertragen, könnte mein Geld genauso in die Mülltonne werfen.

Findet ihr es gerechtfertigt, dass jeder der ein Gerät besitz mit dem
man die öffentlichen Sender empfangen kann, GEZ bezahlen muss.

Die Frage geht schon von einer falschen Prämisse aus, nämlich dass der Rundfunkbeitrag von Geräten abhängig sei. Dies ist nicht der Fall. Er wird einmalig pro Wohnung fällig.

Also offenbarst du deine eigene Ahnungslosigkeit oder du stellst die Frage mind. 5 Jahre zu spät.

Daher solltest du die Frage neu einstellen, NACHDEM du den RStV und RBStV gelesen hast.

Ja, hab auch gerade gelesen, das noch nicht mal ein Gerät mehr vorhanden sein muss, aber das macht die Situation nicht besser. 

Jetzt zahlt man schon auch ohne das die Möglichkeit da ist. Das ist ja wie einen Führerschein Klasse B oder eine Abo für den Stadtbus, als Fußgänger zu benötigen.

Was kommt den demnächst, das Nummernschild für den Kinderwagen?

1

GEZ: Muß man sich nun abmelden, wenn man bei den Eltern wohnt, bisher aber selber Rundfunkgebühren..

... bezahlt hat? Nicht, daß die da 2x abbuchen... Weiß das jemand? Danke!

...zur Frage

Wofür muss man Rundfunkgebühren bezahlen?

Ich weiß zwar für welche Geräte man an die GEZ bezahlen muss, aber für welche Radiosender/Fernsehsender gilt das eigentlich? Die GEZ zahlt ja nicht an alle Sender aus. Gibt es dazu Listen? ARD, ZDF, ..

...zur Frage

Rundfunkbeitrag (GEZ) zu hoch?

Hallo zusammen,

ich habe die Rechnung für die Rundfunkgebühren erhalt (ich Zahle halbjährlich) und sie beläuft sich auf 122,50€. Das entspricht im Jahr 250€. Online hab ich gesehen das die Rundfunkgebühren eigentlich nur 17,50€ Monatlich = 210€ Jährlich betragen. Wieso muss ich also mehr zahlen???

Grüße.

...zur Frage

Ist GEZ und Ard Zdf Rundfunkbeitrag dasselbe?

Hallo allerseits,

Ich wohne alleine und zahle GEZ und Rundfunkgebühren für ARD ZDF und Radio. Ist das nicht dasselbe? Und was passiert,wenn man es nicht zahlt?

...zur Frage

Rundfunkbeitragsbefreiung wurde stattgegeben - kann ich meine Beiträge rückwirkend zurückholen?

Mein Antrag auf Rundfunkbeitragsbefreiung (aufgrund wohnen in einem Gesamthaushalt) wurde stattgeben und im Brief steht das Guthaben von 35 Euro wird mir auch aufs Konto erstattet. Meine Frage ist, ob ich rückwirkend auch die ganzen Beträge zurückbekomme aus den letzten 4-5 Jahren seit ich mich (obwohl immer schon die gleiche Wohnsituation) freiwillig ohne Not fälschlicherweise für den Rundfunkbeitrag angemeldet hatte?

...zur Frage

Ich bezahle jeden monat für sky, muss ich auch noch gez bezahlen, nur fürs fehrnsehen?

Mir geht es nur darum, ich zahle ja gez für alle privaten sender, aber die privaten sender kriege ich auch bei sky!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?