Rundfunkbeitrag Befreiung je nach Haushalt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

das ist leider einfach zu beantworten: Was Du schilderst, ist ganz klar eine Wohnung nach Rundbeitragsstaatsvertrag, ergo musst Du einen Beitrag zahlen.

Du könntest natürlich versuchen, anzugeben, dass Du mit Deinem Vermieter in einer Wohnung wohnst. Dazu müsstest Du ihn allerdings in den Plan einweihen, denn Du brauchst dafür seine Teilnehmernummer. Ob der das so toll findet, wirst Du am besten einschätzen können.

Es besteht dann immer noch das Risiko, dass ein Mitarbeiter des Beitragsservice bei Euch vorbeikommt und die Situation vor Ort überprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen eigenen Mietvertrag.. Du hast einen eigenen Haushalt. Du zahlst GEZ.

Sonst könnt ich ja in unserem Mehrfamilienhaus auch sagen, nene, wir zahlen insgesamt nucr einmal. Und die haben echt auch alle die gleiche Adresse! Na so was.

Bisschen unlogisch, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du bezahlen müssen. Die GEZler lassen da kaum noch Ausnahmen zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in deiner kleinen Wohnung ja ein eigenständiger Bewohner. Du trägst ja nicht den gleichen Nachnamen.,

Also musst du auch für dich selbst Beträge zahlen.

Ihr seid ja auch nicht eine Familie,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen eigenen Haushalt - also zahlst du auch - so einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch mal auf der Rundfunksbeitragsseite unter Härtefall nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?