Rumänische Pekinese - Preis?

2 Antworten

Du willst dir Tiere nicht impfen lassen? Sorry wer schon vermehrt, sollte wenigstens die Grundimmunisierung abschließen und Tiere sollte tierärztlich untersucht werden und auch geimpft und geschipt werden!

So bleibst du sicherlich auf den Tieren sitzen und letztendlich wie du schreibst könnt ihr die nicht behalten, landen sie dann im Tierheim. Ohne Verstand die Leute , sehr sehr traurig

ohne Papiere und ohne Impfungen verkaufen

Ohne Impfung kauft kein gescheiter Mensch einen Welpen, nur Volltrottel lassen sich auf so ein Geschäft ein! Schliesslich läuft man ja Gefahr das der so erworbene Welpe in den nächsten Tagen nach dem Kauf an einer Hundeseuche erkrankt und stirbt.

Hund gedeckt und zurückgebracht?

Hallo, aus persönlichen Gründen mussten wir unseren Rüden abgeben. Anfangs war auch alles gut, nach kurzer Zeit schrieb der jenige uns das er ihn wieder zurück bringt er würde sich plötzlich nicht mehr mit seiner Hündin verstehen.

nun kam raus das die Hündin schwanger war und der deckrüde unsrer ist.

Er hat allerdings noch uns gehört da er noch nicht von dem Jenigen abbezahlt wurde.

er verkauft nun die Welpen für 1000€ pro Hund. (Sind insgesamt 10 Welpen)

Als ich sagte das wir auch Anspruch haben sagte er wir sollen zum Anwalt gehen, von ihm bekämen wir nichts.

wer ist nun im Recht?

...zur Frage

Welpen ins Ausland ohne Impfung?

Hallo, ich habe folgendes Dilemma. Meine Hündin hat Welpen bekommen. 2 davon wollen wir behalten, das Problem ist dass wir schon bald in den Urlaub fahren, obwohl die noch nicht die Tollwut Impfung haben. Die haben, aber die erste Impfung und sie wurden entwurmt. Die sind grade 10 Wochen alt. Wir würden auch mit der Mutter von denen fahren und die hat alle Impfungen. Das Transport Mittel ist eine Fähre. Das Land ist in der EU. Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Wieviel beim Hund ist Vererbung, wieviel Erziehung?

Bekannte von mir waren bei einen Züchter, der einen Wurf erwartet. Der Züchter war ganz ehrlich: die Hündin ist charakterlich schwach und währe auch einmal durch den Wesenstest gefallen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Welpen auch so werden? Der Züchter gibt sich viel Mühe mit Sozialisierung, hat aber diese Hündin nicht selber großgezogen. Aber er denkt, die Welpen bekommen nicht so viel mit von der Mutter, da er darauf achten wird, dass die Kleinen nicht so schreckhaft werden. Was denkt ihr?

...zur Frage

Kann der Verkäufer den Kauf unterbinden?

Hallo,

mein Freund und ich haben ein Problem. Und zwar wollen wir uns einen Hund kaufen. Wir waren am 26.05.2018 bei dem Verkäufer und haben uns einen Hund ausgesucht und bereits eine Anzahlung in Höhe von 300 € gemacht und eine Anzahlungsbestätigung bekommen in der folgendes steht:

Hiermit bestätige ich (Verkäufer) die Anzahlung in Höhe von 300€ für die Labrador Hündin (Farbe des Halsbandes und Cipnummer). Der Restbetrag in Höhe von 300 Euro ist bei Abholung fällig.

Der Abholtermin wäre am 30.06.2018.

Nun schrieb uns heute der Verkäufer, dass er aus privaten Gründen die Hündin nicht mehr verkaufen kann.

Kann er das einfach so? Und was können wir jetzt tun? Und was wenn wir nun schon alles für den Hund eingerichtet haben (sowohl Wohnraum als auch Zeit)?

Wir sind da nun etwas verzweifelt, weil wir denken, dass der Verkäufer die Hündin schon anderweitig verkauft hat.

Ich hoffe auf schnelle Antwort.

Liebe Grüße

...zur Frage

Anzahlung Welpe

hallo, meine Freundin wollte einen Welpen kaufen und hat bereits eine Anzahlung von 100 Euro bezahlt, jetzt ist aus privaten Gründen es nicht mehr möglich diesen Welpen zu kaufen. Muss der Besitzer die 100 Euro zurückgeben oder kann er sie behalten.?

...zur Frage

Welpen abholen lassen - Wie ist es am besten für die Hündin?

Es geht sich um folgendes
meine Siberian Husky Hündin hat am 24.03.2011 einen Wurf von 7 Welpen in die Welt gesetzt. Nun naht der Abschied. Wir wollten die Welpen eigendlich bis zur 10 Woche bei uns behalten. Zum Wohle meiner Hündin müssen wir uns jetzt aber doch eher von ihnen trennen. Diese Woche werden die Kleinen ihre 1. Impfung erhalten und am Wochenende sollten vier der Welpen von ihren neuen Besitzern abgeholt werden. Zwei am Samstag und zwei am Sonnatg. Die letzten beiden (1 behalten wir nämlich selber) werden am 30. abgeholt. Nun bin ich mir nicht sicher was besser für die Hündin zu verkraften ist
Sollen wir wirklich alle so Zeitnah abholen lassen wie an diesem Wochenende geplant oder ist es besser wenn die Welpen nach und nach abgeholt werden?
Und sollen wir die Hündin in der Zeit wo die Welpen abgeholt werden bei den Welpen lassen oder ist es besser wenn ich mit ihr während dessen Spazieren gehe?

Klar ist es so oder so schwer für die Hündin nur ich möchte ihr es so leicht wie möglich machen ):

Ich bedanke mich jetzt schonmal für (hoffendlich) viele hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?