Ruhestörung/Sachbeschädigung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es eine Hausordnung gibt, in der das Spielen auf dem Hof eindeutig untersagt ist, so ist dieses Verbot von der Hausverwaltung auch durch zu setzen.

Wenn darüber hinaus die Hausverwaltung oder der/die Eigentümer die Haftung für Schäden an den abgestellten Fahrzeugen ausdrücklich übernehmen, könnt ihr die HV bzw. Eigentümer belangen.

Ich vermute aber, dass beides ausgeschlossen ist. Es wird keine Haftung übernommen und Kinder dürfen im Hof spielen.

Das bedeutet, als Mieter, der (berechtigt) Angst um sein heiligs Blechle hat, musst Du Dir dafür einen anderen Stellplatz suchen. Du wirst keine Chance haben, irgend eine Verbesserung zu erreichen, solange die HV nicht von sich aus mitzieht.

Den Eltern ist es freilich egal. Wenn ihre Kinder so alt sind, dass sie nicht mehr ständig beaufsichtigt werden müssen, verletzen sie nicht ihre Aufsichtspflicht und wenn die Kinder noch nicht einsichtsfähig sind (ca. 10 Jahre), haften weder sie noch ihre Versicherung für Schäden, die durch das Spielen im Hof an den Autos entstehen. Insofern können die Eltern tatsächlich ruhig bleiben.

Anders sieht es aus, wenn die Kinder noch so klein sein, dass sie eigentlich nicht ohne Aufsicht in den Hof dürfen oder wenn sie so groß sind, dass sie eigentlich erkennen müssen, welche Gefahren sie hervor rufen. Das nützt einem Geschädigten aber nur dann etwas, wenn er weiß, wer seine Auto verdellt oder verkratzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purpelstar
21.03.2016, 12:52

Oje 😕 Zum heulen...in meinem Augen verhalten sich die Eltern falsch. Aber was will man von so einer Gattung Mensch die nur am rum Harzen ist anderes erwarten. Echt schade es war mal sehr schön hier zu wohnen, mittlerweile nicht mehr. Danke für deine ausführliche Antwort 😐

0

Was soll die Hausverwaltung denn anderes machen als alle Mieter anzuschreiben?  Denen sind doch auch die Hände gebunden.

Informiere daher das Ordnungsamt oder die Polizei, die alles dokumentieren und mit den Verantwortlichen sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purpelstar
21.03.2016, 01:18

Ah stimmt, da bin ich bisher nicht drauf gekommen 👍

0
Kommentar von bwhoch2
21.03.2016, 12:33

Was soll das Ordnungsamt oder die Polizei auf einem Privatgrundstück machen?

2

Mal das Ordnungsamt informieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
21.03.2016, 12:33

Was soll das Ordnungsamt auf einem Privatgrundstück machen?

1
Kommentar von Spectre007
21.03.2016, 14:50

bestimmte Maßnahmen einleiten, es kann ja nicht sein das ihr solchen Zuständen ausgesetzt seit

0
Kommentar von Purpelstar
23.03.2016, 15:04

Zustände is noch milde ausgedrückt. Ich werde langsam verrückt...meine Wohnung is direkt auf den Hof ausgerichtet. Ich bin schon ständig ab Fenster weil ich Angst haben muss das mein Auto beschädigt wird. Es war ja schon der Fall das Autos beschädigt wurden und dann war es niemand. Meint ihr ich darf eine Kamera installieren also auf meinem Fensterbrett oder so um wenigstens einen Videobeweis zu haben falls was sein sollte? Was meint ihr... Noch so ein Sommer und ich bin reif für die Nervenheilanstalt.

0
Kommentar von Spectre007
31.03.2016, 18:46

ja, auf jeden Fall. zudem hast du dann beweise für die Polizei, vielleicht noch ein Schild zur Abschreckung, dieser Bereich wird Video überwacht. ( die Video Kamera sollte aber das gefilmte gleichzeitig speichern)

0

Wenn alle Mieter, die sich beßästigt fühlen und die Ihre Autos da in Gefahr sind, dann tut euch zusammen und kürzt die Miete. Dann wird der Vermieter schon reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purpelstar
20.03.2016, 22:04

Ja daran habe ich auch schon gedacht. Muss man das übern Anwalt laufen lassen? Hat einer damit Erfahrungen?

0
Kommentar von bwhoch2
21.03.2016, 12:32

Da werdet ihr keine Chance haben. Ihr habt vielleicht das Anrecht auf einen Stellplatz mit gemietet, aber nicht das Anrecht darauf, dass Eure Autos auf den Stellplätzen nicht durch irgend jemand beschädigt werden. Haftung des Vermieters wohl ausgeschlossen.

Steht in der Hausordnung nirgends, dass spielen im Hof untersagt ist, habt ihr keine Chance, mit einer Mietminderung durch zu kommen.

0

Was möchtest Du wissen?