Ruhestörung wann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man darf nie so laut Musik hören wie man will, es sei denn mit Kopfhörern.

Es geht bei der Lärmschutzverordnung um nicht vermeidbaren Lärm. Musik kann man aber auch in Zimmerlautstärke hören.

Stell Dir mal vor, in einem Mehrfamilienhaus würde jeder seine Musik in Düsenjägerlautstärke hören. Der eine Jazz, der nächste Beethoven, der dritte HardRock, der vierte Rap ... da hat dann keiner mehr was davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch könnte Anzeige wegen Lärmbelästigung erstattet werden. Denn auch zwischen 6-22 Uhr gilt, das man Musik nur in Zimmerlautstärke hören darf. In der Zeit zwischen 22-6 Uhr gilt die Nachtruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell nein.

Im Detail kommt es darauf an wo du wohsnt. Wenn du alleine in einer Villa auf nem riesen Grundstück wohnst dürfte es kaum jemanden stören, wenn du in einer Wohnung wohnst und Nachbarn hast musst du entsprechend Rücksicht nehmen (Stichwort vermeidbarer Lärm, Zimmerlautstärke).
Neben Nachtruhe, Mittag und Feiertagen musst du ggf. ach noch zusätzliche Verordnungen deiner Stadt oder die Hausordnung beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht so laut, dass man gesundheitlich gefährdet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 90db oder so... weis net mehr so genau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?