Ruhestörung nachts

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi! Ein Hund bellt nicht nur, weil er Bock hat zum Bellen - okay vielleicht ab und zu aber keine zwei Stunden am Stück. Soll heißen, dass Dein Nachbar irgendetwas macht, was dem Hund nicht passt - und das kann nur der Nachbar auch abstellen. Du musst in der Tat auf den Nachbarn zu gehen und ihm mitteilen, dass es so nicht geht und er etwas unternehmen muss. Ich hatte selbst schon Hunde und war immer darauf bedacht, dass andere durch den Hund nicht belästigt werden - man kann und soll Bellen nicht komplett unterbinden, das ist Teil der Kommunikation von Hunden und das kann man auch nicht verlangen, aber der Nachbar kann schon drauf einwirken, dass es besonders Nachts die Leute nicht übermässig stört - sei es dadurch, den Hund ins Haus zu holen, vielleicht lässt er den Hund auch zu lange alleine oder oder oder. Versuche es im Guten zu klären - die harten Bandagen kann man immer noch anlegen. Gruß Don

niclas1oo 25.06.2014, 22:00

Die Besitzerin hat null Kontrolle über ihren Hund und die lässt ihren und in der Nacht immer draußen. Ja des versteh ich das Hunde bellen aber der Hund ist abnormal. Meine anderen Nachbarn haben auch Hunde aber die bellen am Tag und nicht in der Nacht

0

erst mit dem Nachbarn sprechen. Will der das nicht abstellen oder kennst du ihn nicht, ruf die Polizei. Das machst du dann zweimal und beim dritten Mal erstattest du Anzeige wegen Ruhestoerung. Dann wirds haesslich fuer den Nachbarn.

niclas1oo 25.06.2014, 21:47

Danke schön ja meine anderen Nachbar wo gehen über wohnen haben bestimmt schon 10 mal mit dem gesprochen und bin kurz davor sie Polizei zu rufen

0
Metahawk 25.06.2014, 21:49
@niclas1oo

nicht denken, machen. Auch dafuer ist die Polizei da. Und die helfen gerne.

0
niclas1oo 25.06.2014, 22:02

HAhs okay naja ich kenn die Polizei anderst aber naja danke dann ruf ich mal die Freunde und Helfer an

0
sala01 28.06.2014, 13:20
@niclas1oo

Die Polizei unternimmt nichts gegen Nachbarn denen es Spaß macht Hunde zu quälen ,ja solche unterbelichtete Typen gibt es ,wir haben eine Sozialpädagogin in der Nachbarschaft ,sie hat es sich zur Aufgabe gemacht eine Familie aus dem Haus zu vertreiben da Sie keine anderen Mittel hat ,ärgert sie die Hunde in der Nacht nun hat man den armen Tieren nachts Maulkörbe umgelegt -- Die Hunde wohnen schon mehr als 7 Jahre in der Gegend diese Frau erst 2 aber seit die Person da ist gibts nur Stress --Das Ordnungsamt unternimmt auch nichts -- Die Hundehaltung ergab nach ihrer Anzeige keine Beanstandung -- Einfach wieder einmal ein nicht denkendes Individuum --

0

Erstmal beim Nachbarn anklingeln und sagen was Sache ist.

Wenn sich das auf Dauer nicht ändert, muss man andere Maßnahmen treffen.

niclas1oo 25.06.2014, 21:48

Meine Nachbarn wo gegenüber wohnen haben schon mit den geredet voll oft aber da tut dich nichts des ist jetzt noch schlimmer die haben jetzt zwei Hunde :(

0

Was möchtest Du wissen?