Ruhestörung Freitag nach 20 Uhr, WO muss ich anrufen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Sockenmonster07,

du kannst dich deswegen an mehrere Stellen wenden.

Zum einen betrifft es das örtliche Ordnungsamt, denn unzulässiger Lärm ist eine Ordnungswidrigkeit (siehe: § 117 OWiG). Dieser kann entgegen dem allgemeinen Glauben zu jeder Tages- und Nachtzeit auftreten. Es stellt sich dann natürlich die Frage, was unzulässig ist und was nicht. Lärm durch Musik kann da aber zweifelsohne drunter subsumiert werden.

Da um solche Uhrzeiten selten noch ein Ordnungsamt erreichbar ist, bleibt dir "nur" die Polizei. Diese sind bei solchen Sachverhalten subsidiär zuständig, treffen also Maßnahmen, weil die eigentlich zuständige Behörde nicht oder nicht rechtzeitig erreichbar ist. Die Polizei kann aber auch nicht allzuviel tun.
in erster Linie wird sie folgende Maßnahme treffen:

  1. den Störer zur Ruhe ermahnen (Gefahrenabwehr)
  2. eine Ordnungswidrigkeitenanzeige androhen (kann bis zu 5000€ Bußgeld nach sich ziehen) und bei Bedarf auch durchsetzen.
  3. das entsprechende Musikgerät sicherstellen (die betroffene Person kann sich dieses dann aber am nächsten Tag wieder abholen)

Es ist aber dennoch wichtig, dass du jedes Mal die entsprechende Behörde informierst (in diesem Fall suchst du dir entweder die passende Dienststellennummer aus dem Telefonbuch/Internet oder teilst es über den Notruf mit).

Wichtiger ist jedoch der weitere Weg:
Notiere dir jedes Mal, wenn sie wieder mal lärmen sollte, wann es dazu kam (Datum, Uhrzeit), wie lange es dauerte (Zeitraum), ob und wann du entsprechende Stellen eingeschaltet hast (Polizei, Ordnungsamt) ob und welche Maßnahmen getroffen wurden und ob sich Person X daran gehalten hat.
Dieses Lärmprotokoll legst du dann eurer Hausverwaltung vor. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch bei euch eine Hausordnung gibt und in den meisten privaten Hausordnungen gibt es eine Nachtzeitklausel, (z.B: von 22 Uhr bis 6 Uhr). Durch die Unterschrift auf dem Mietvertrag erklären sich die Mieter dazu bereit die Hausordnung einzuhalten. Natürlich wird die sechzehnjährige Tochter diese nicht unterzeichnet haben, aber ihre Eltern schon und diese sind dann dafür verantwortlich, dass sie durch ihren Mündel eingehalten wird.
Wenn nun ein Mieter mehrere Male dagegen verstößt, kann dies durchaus die Kündigung des Mietverhältnisses bedeuten.

Es ist aber immernoch am besten sowas ersteinmal privat zu klären. Setze dich mit den Eltern zusammen, besprich deine Situation mit ihnen. Wenn sie kein Verständnis zeigen, könntet ihr euch z:B. an den Bund deutscher Schiedsmänner wenden und solche Sachen klären lassen.

Der letzte Weg sollte dann aber, wenn wirklich kein Ergebnis erzielt wurde, über die Hausverwaltung führen.

Alles Gute

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, inzwischen wurde die Wohnung von der Polizei geräumt (warum auch immer) und ich hab meine Ruhe.... :)

0

Nicht den Notruf anrufen sondern ganz normal die Polizei, steht in deinem Telefonbuch v. deiner Stadt unter Polizei. Wenn die ohne Erziehungsberechtigten ist kannst du das der Polizei sagen, die müssen dann das Jugendamt einschalten und die sorgen ganz schnell für Ruhe !

Ruhestörung kann rund um die Uhr angezeigt werden (besonders bei lauter Musik). Du musst nicht bis 22 Uhr warten! Rufe dafür bei deinem zuständigen Polizeirevier an. Falls sich da nichts regt, dann kannst du auch mal den Notruf wählen. Gut wäre es, wenn du dich mit anderen Nachbarn zusammenschließt. Wenn sich nur 1 über Lärm beschwert wird man oft nicht wirklich ernst genommen (meine Erfahrung). Andere Mieter haben meist Angst und wollen einfach keinen Ärger mit Nachbarn haben.

Wann sollte man die Polizei holen bei lauten Nachbarn mit 4 Kindern?

Ich habe seit kurzem neue Nachbarn (Deutsche) die Familie hat 4 Kinder die manchmal sehr bitter weinen und die Eltern werden sehr laut und brüllen auch laut rum. Die alten Nachbarn hatten 1 Kind und diese hat man nie gehört. Ist es vll normal ? Das diese Eltern so brüllen oder sollte ich mir Sorgen um die Kinder machen. Es ist halt auch blöd für die Kinder wenn die Polizei da steht. Und ich Trau mich ehrlich gesagt nicht zu klingeln weil wenn ich dann die Polizei holen würde wissen sie von wem es kommt und ich möchte auch keinen Streit. Daher habe ich mich entschlossen wenn dann hol ich direkt die Polizei ohne das ich da klopfen muss. Und bis jetzt war das immer so das es da laut war wenn ich mal frei hatte oder von der Arbeit früher heim kam

...zur Frage

Gehört das zu Ruhestörung?

Heute morgen um 6 Uhr fing es an.

Vor meinem Fenster saßen draußen 2 besoffene Kerle, die sehr laut geredet und gebrüllt haben. Das ging eine gute Stunde lang so.

Gehört das zu Ruhestörung?

...zur Frage

Wie soll man sich bei Ruhestörung eines Clubs im Dorf verhalten?

Hallo zusammen.

Wir leben in einem ruhigen 6000 Einwohner Dorf. Es gibt Kneipen und alles was man braucht. Leider hat jetzt wieder ein größerer Club mitten in der Altstadt geöffnet. Nachts hört man bis 4-5 Uhr den Bass durch die Wände dröhnen.

Es sind auch die Eingangstüren des öfteren auf, so das die ganze Innenstadt beschallt wird. Da die Altstadt schöne enge Gassen hat, dröhnt alles sehr laut durch die Gassen und ja der Lautstärkepegel ist schon erheblich hoch.

Meine Frage lautet nun, wie kann man sich dagegen wehren bzw. macht es Sinn jedes Wochenende die Polizei zu Informieren? Gibt es auch andere Möglichkeiten? Ich bin mir sicher das es noch mehr Anlieger gibt die es stört, aber vielleicht noch keiner etwas gesagt hat. Es gab bei Vorbesitzern dort schon mehrfach Probleme mit den Anwohnern weil es meist zu laut war.

Handelt es sich auch bei Clubs am Wochenende um Ruhestörung und muss der Betreiber Rücksicht nehmen?

...zur Frage

Ist Ruhestörung aufgrund eines Volksfestes erlaubt?

Kann es sein, dass um diese Uhrzeit (00:45 Uhr) noch so laute Musik aufgrund eines Volksfestes läuft, dass ich bei dieser Hitze nicht mit offenem Fenster schlafen kann? Gibt es etwa irgendwelche Ausnahmen für Veranstalter von Volksfesten? Oder sollte ich die Polizei wegen Ruhestörung anrufen?

...zur Frage

Böller nach Silvester ->Polizei -> Anzeige? DRINGENDE HILFE!

Also, es gibt folgendes Problem. Und zwar haben wir gestern von Samstag auf Sonntag ne kleine Party in einer Privatwohnung gemacht. Insgesamt waren wir 5 Leute. So um 21:45Uhr hatte einer von uns wie aus dem nichts Böller in der Hand. Wir fingen an die Böller wie wild in der Wohnung zu zünden und dann raus aus dem Fenster zu werfen. Relativ schnell stand auch schon die Polizei vor der Türe. Die meinten sie werden eine Anzeige schreiben da das verboten sei. Die Beamten nahmen von jedem die Personalien auf und verziehten sich wieder mit den Worten "Wenn wir nochmal kommen müssen sieht die Sache nochmal anderst aus!" Nun zu meiner eigentlichen Frage, ich habe im Internet von Strafen bis zu 50.000€ gelesen. Da das für uns als Jugendliche kleingruppe denke ich mal nicht in Frage kommt würde ich gerne wissen mit was für Strafen wir zu rechnen haben?! Es waren keine Raketen etc. nur diese China Böller. Und wird die Polizei überhaupt eine Anzeige schreiben? Ich meine ich habe schon öfter gehört das sie das sagen um jemandem Angst zu machen so das er das nicht mehr tut. Und wir haben Alkohol getrunken und mussten keinen Alko Test machen. Im Regelfall nach einer Straftat macht das die Polizei ja bei der Aufnahme des Falles. Also was haben wir als Jugendliche kleingruppe für Strafen zu erwarten? Wird es überhaupt eine Strafe geben? Wenn es zu einer Anzeige kommt und ich vorgeladen werde, wird es strafmildernd für uns ausfallen wenn wir sagen das wir durch übermäßigen Alkohol Konsum keine Errinerungen mehr dazu haben?

Bitte ernste Antworten!

...zur Frage

Anruf bei der Polizei. Wird nun mein Telefon abgehört?

Ich habe vor einigen Tagen beim Polizeipräsidium angerufen wegen Ruhestörung ( laut grölende Jugendgangs mit lauter Musik im Park, in dessen unmittelbarer Nähe ich wohne ). Der Beamte sagte, er werde eine Streife dorthin schicken und wollte meinen Nachnamen wissen den ich ihm gesagt habe. Ich gehe davon aus, daß die Polizei nun auch meine Telefonnummer kennt. Ich habe nun ernsthafte Bedenken, daß die Polizei mein Telefon abhört. Könnte dies passieren und wäre das rechtlich zulässig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?