Ruhestörung: Anzeige beim Ordnungsamt oder Vermieter verständigen?

5 Antworten

Vielen Dank schonmal für die Antworten, eigentlich wollte ich es vermeiden, die Polizei zu rufen, weil die definitiv was besseres zu tun haben. Wenn es mich extrem stört weil ich zB Schlafen muss, dann gehe ich zu ihm hoch, aber das scheint ihn ja nicht zu beeindrucken. Habe auch schonmal ein Lärmprotokoll geführt.

Beides.

Das Ordnungsamt wird Deinem Nachbarn direkt Ärger machen.

Deinem Vermieter kannst Du schriftlich mitteilen, dass Du in der Nutzung der Mietsache gestört wirst und ihn auffordern, das abzustellen. Nach ein paar erfolglosen Versuchen kannst Du eine Mietminderung zunächst androhen, dann umsetzen (informiere Dich vorher über angemessene Prozentsätze und halte das korrekte Vorgehen genau ein).

Vermieter werden oft erst dann so richtig wach, wenn es an ihr Geld geht - außerdem kann der Vermieter dann den entstehenden Schaden durch die Mietminderung bei dem Lärmverursacher einfordern.

Dauert etwas und hat einen gewissen Papier-Vorlauf, hilft aber...

Vielen Dank schonmal für die Antworten, eigentlich wollte ich es vermeiden, die Polizei zu rufen, weil die definitiv was besseres zu tun haben. Wenn es mich extrem stört weil ich zB Schlafen muss, dann gehe ich zu ihm hoch, aber das scheint ihn ja nicht zu beeindrucken. Habe auch schonmal ein Lärmprotokoll geführt.

0
@tdawg

Naja, dann bleibt ja immer noch der Weg über den Vermieter und die Mietkürzung...

Das Lärmprotokoll ist auf jeden Fall sinnvoll.

0

Du könntest das Problem auch auf den Vermieter umwälzen, indem du nach vorheriger Ankündigung und Fristsetzung die Miete minderst. Erheblicher Lärm auch während der Ruhezeiten wäre definitiv ein Grund, denn da brauchst du keine Musik dulden, die lauter als Zimmerlautstärke ist. Allerdings bitte nicht auf eigene Faust die Miete mindern, sondern nach Rücksprache mit einen Anwalt oder dem Mieterbund (vor allem was die Voraussetzungen und die Höhe der Mietminderung angeht).

Außerdem empfiehlt es sich hier wirklich mal, ein Lärmprotokoll zu führen. Also mit Datum und Uhrzeit aufschreiben, wann während der Ruhezeit deutlich hörbar Musik gespielt wurde. Für spätere Streitigkeiten wird das nützlich sein.

Ob das Ordnungsamt zuständig wäre, weiß ich leider nicht. Üblicherweise wird ja bei sowas die Polizei gerufen...

16 Jahre alt erwischt mit 0,5g Gras?

Hallo ich mache mir sehr sorgen und zwar habe ich sturmfrei gehabt und mit meinen Freunden mit mittellauter Musik im garten gesessen. Anschließend konsumierten wir Gras und eine halbe Stunde später kam das Ordnungsamt einfach so in unseren garten spaziert. Dummerweise lag ein noch etwa 0,5 g auf dem Tisch und das Ordnungsamt hat es gesehen. Sie riefen die Polizei die dann eine Anzeige machte. Ich habe nun 3 fragen
1. muss mein Nachbar der wegen dieser "Ruhestörung" das Ordnungsamt gerufen hat, nicht eigentlich vorher bei uns Bescheid sagen dass es ihm zu laut ist?
2.Darf das Ordnungsamt einfach ohne zu klingeln auf unser Grundstück? (Es war nämlich meine Schwester im Haus und da hätten sie ja eigentlich klingeln müssen)
3. was erwartet mich jetzt wegen der Anzeige? Kann ich das irgendwie meine Schwester unterschreiben lassen da meine Eltern ja nicht da sind?

...zur Frage

Vormittags bis Abends täglich Lärm im Nachbars Haus. Ruhestörung?

Ich komme bei diesem Lärm nicht mehr dazu das Fenster zu öffnen. Es ist unerträglich laut durch die Kettensäge. Es ist für mich unbegreiflich wie man von früh am morgen bis Abends im Garten pausenlos sägen kann.
Kann ich bei diesem Problem die Polizei verständigen, oder habe ich da keine Chance, da es außerhalb der Ruhezeiten sind?

...zur Frage

Anzeige wegen Ruhestörung?!

Hey,

ich habe schon seit 1 Jahr Probleme mit mein Nachbar über mir, der meint immer die Musik voll aufzudrehen, es geht eigentlich nur um den Bass. Stundenlang Bum Bum Bum. Ich habe versucht mit denen normal zu reden, aber sie sehen nichts ein und es wird zwar leiser gemacht, aber am nächsten Tag geht es neu los. Zudem provozieren sie ein nur mit dämlichen Kommentaren, wenn man mal hoch rennt...

Leider werden die Feiertage und Sonntage auch überhaupt nicht beachtet.. Ich bin eigentlich so der kein ärger möchte und deswegen ertrage ich es meistens auch. Ich hätte sicher schon 100x die Polizei rufen können, aber ich habe mich erst 2x dazu überwunden.

Was ich nicht verstehe, die Polizisten haben doch dieses Gewummer laut und deutlich gehört, aber wieso konnte ich keine Anzeige erstatten? Oder läuft das ganze von selbst und sie bekommen bald Post vom Ordnungsamt ?! Beim 1x dachte ich, okay da werden sie wohl nur mündlich verwarnt haben, aber beim 2. ? Ich wurde eben gegen 4 Uhr geweckt vom Bass und dachte mir ich rufe jetzt einfach mal direkt die Polizei und ich bin gespannt ob es gewirkt hat, beim 1x Rufen lief die Musik nächste Nacht trotzdem.

Ich habe sie mal heute ein wenig belauscht und der Typ hat nur gelogen wie am Fließband. "Wir wissen von nichts" "In unserer alten Wohnung ging alles ohne Probleme"

Naja und jetzt fühl ich mich irgendwie mies, als wäre ich im unrecht. Die Polizisten waren auch irgendwie unfreundlich, sie wollten eigentlich nichts wissen und wollten am liebsten wieder weg.

...zur Frage

Was kann nach einer anzeige wegen Ruhestörung passieren?

Wurde angezeigt da ich mitten in der Nacht Musik (Dat Adam) voll aufgedreht habe. Wollte mal wissen was jetzt passieren kann.

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Ruhestörung Ordnungsamt Verwarngeld verweigert

Schönen guten tag,

gestern habe ich in meiner Wohnung mit ein Paar Freunden die Musik etwas zu laut aufgedreht. Darauf hin rief einer der Nachbarn das Ordnungsamt, die versuchten bei mir zu kilingeln. Da die Musik allerdings etwas zu laut war und zwischen mir und der Klingel 2 Türen sind, überhörte ich die Klingel. Die Ordnungsamt Leute zogen darauf hin meine Sicherung raus. Ich öffnete die Tür. Sie sagten mir, dass ich ein Verwarngeld von 35€ bezahlen müsste. Ich versuchte den Leuten zu erklären, dass ich dieses Geld nicht angemessen fand, da es noch nie dazu gekommen ist bei mir das Polizei oder Ordnungsamt wegen zu lauter Musik oder sopwas bei mir vorbeikam. Die Ordnungsamt Leuten sagten mir darauf, dass sie es ans Gericht weitergeben würde und es jetzt noch viel teurer für mich kommen würde. Was kann ich dagegen tuen? Und was kommt da auf mich zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?