Ruhestörung - Ablauf einer Beschwerde

5 Antworten

Wenn er schon eine Abmahnung dafür bekommen hat, dann scheint er recht dickfällig und es hilft nur die Kündigung. Wenn es spät in der Nacht ist, darf auch gern schon mal die Polizei vorbeischauen.

Vorausgesetzt die kommen. Es wäre ja schön, denn die Herren Ordnungshüter sollten einem ja schon einen gewissen Respekt einflößen. Wirkt allerdings auch nicht immer.

0

Ich fühle mich von Polizei und Ordnungsamt im Stich gelassen. Die Polizei sagt, dass sei Dauerlärm, dafür sei das Ordnungsamt zuständig. Das Ordnungsamt teilte mir mit, wenn die Allgemeinheit betroffen ist und nicht nur meine individuellen Belange (Wunsch nach Ruhe ab 22 h) dann können sie einschreiten, ansonsten muss ich zivilrechtlich vorgeben. Was mache ich, wenn die anderen Nachbarn kneifen?

Pflicht erfüllt. Kommt auf dich und eure Beziehung drauf an, ob du ihm noch ne Chance geben willst.

Vorgesehentsweiße zweite abmahnung ruhestörung; bitte um hilfe! .

hallo, habe letztes jahr eine abmahnung wegen ruhestörung (musik) bekommen. darin hieß es die nachbarn haben da ich sehr oft sehr laut musik höre in einer nacht sogar die polizei gerufen. dies ist allerdings nie vorgekommen. polizei ist nie gekommen. auf die ersteabmahnung hatte ich leider nicht reagiert. jetzt habe ich die zweite wegen ruhestörung bekommen. desweitern hießn es darin, das des öfteren ein haschisch geruch aus dem balkon käme.

kann ich irgendwie dagegen vorgehen? da in der abmahnung. kein genaues datum, uhrzeit der ruhestörung drin steht. nur grund: ich höre sehr oft, sehr laute musik bis spät in die nacht.

müssen die abmahnungen nicht eigentlich per einschreiben zugestellt werden? habe beide per post zugestellt bekommen.

sind die überhaupt gültig wenn kein datum der ruhestörung drin steht und per normalen postweg kamen? bitte dringend um hilfe.

vielen dank im vorraus.

mfg

abmahnung, abmahnung mieter, mieter, musiklautstärke, ruhestörung

...zur Frage

Kündigung wegen polizei anruf der freundin

Hallo ihr Lieben, seit einiger Zeit feiert mein Vermieter ziemlich laute Partys bis spät in die Nacht, da ich aber am Wochenende gerne mal schlafen möchte und es nicht schätze wenn mein Bett wegen seinen Boxen vibriert, hat meine Freundin ihn gebeten leiser zu machen. Jetzt kommts er hat null reagiert also hat sie so gegen 1 uhr in der Früh die Polizei angerufen und eine Ruhestörung gemeldet. Jetzt will mein Vermieter mich in 4 wochen rauswerfen. Meine Frage lautet also: Darf er das überhaupt und wenn ja wie kann ich dagegen vorgehen??

...zur Frage

Studenten-Wohnheim, darf der Zugang zur Küche / Garten ab einer Uhrzeit gesperrt/verboten sein?

Hallo zusammen,

ich wohne zurzeit in einem Studentenwohnheim. Jeder Flur hat eine Gemeinschaftküche, mit Kühlschrankfach, Brotfach, Herd etc...

Diese wird jeden Abend um 23 Uhr zugeschlossen, ebenso ist der Zugang zum Garten (Innenof) ab dieser Uhrzeit verboten...

Die Frage die ich mir stelle, geht das einfach so? Darf die Verwaltung des Wohnheims einfach so eine "Sperre" aushängen? Immerhin zahle ich ja Miete und möchte doch dafür auch die Bestandteile meiner Wohnung jederzeit nutzen können..

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus und LG
Tim :)

...zur Frage

An wen genau muss ich meinen Beschwerdebrief gegen lärmende Nachbarn schreiben?

An die Hausverwaltung? An den Vermieter des Nachbarn (der zu laut ist), dessen Anschrift ich aber nicht kenne?

Da meine Nachbarn unter mir sehr oft viel zu laut sind auch nach 10 Uhr noch laut musizieren, so dass es jeder im Haus hören kann, werde ich nun eine Beschwerde einreichen.

Doch an wenn genau schreibe ich diese am Besten?

...zur Frage

Wann verjährt eine Abmahnung? Mietrecht?

Hallo, ich wollte mal erfragen, wie lange es dauert bis eine Abmahnung von Vermieter verjährt (Ruhestörung)

...zur Frage

Wie gehe Ich mit Nachbarn um, die sich ständig über Ruhestörung beschweren, die wir garnicht verursacht haben können?

Wir, 3 Bewohner (Duale Studenten), bewohnen seit August eine Mietwohnung. Wir bekommen seit dem ersten Tag beschwerden, dass wir zu laut sind. Wir wohnen quasi 200 Meter von einer Disco entfernt und 10 Meter von der Hauptstraße weg.

Es wird sofort der Vermieter kontaktiert, wenn wir 1-2 Freunde zu besuch haben und auf der Couch sitzen und normal sprechen. Die Polizei wurde (leider) auch noch nie kontaktiert. Ich trau mich nicht mehr Freunde einzuladen, da wir bereits eine Abmahnung erhalten haben wegen der Angeblichen Ruhestörung. Zu der nehmen wir jetzt Stellung und lehnen sie ab.

Nun haben wir einen Brief der Hausverwaltung erhalten, dass wir die ganze Nacht durch Lärm auf unserem Hof gemacht haben, zu dem beschriebenen Zeitpunkt waren wir alle nicht zuhause und wir können es nicht gewesen sein. (Nochmals zu erwähnen ist der Club)

Deshalb meine Frage:

Darf ich nicht abends nach 22 Uhr Freunde einladen und muss ich Stumm in meine Wohnung Nachts zurückkehren? Wie Formuliere ich die Ablehnung der Abmahnung und die Stellungnahme an die Hausverwaltung? Könnte ich geggebenfalls Mietminderung raushauen?

Wir sind echt am verzweifeln. Bitte helft uns

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?