Ruhestörung - Ablauf einer Beschwerde

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich fühle mich von Polizei und Ordnungsamt im Stich gelassen. Die Polizei sagt, dass sei Dauerlärm, dafür sei das Ordnungsamt zuständig. Das Ordnungsamt teilte mir mit, wenn die Allgemeinheit betroffen ist und nicht nur meine individuellen Belange (Wunsch nach Ruhe ab 22 h) dann können sie einschreiten, ansonsten muss ich zivilrechtlich vorgeben. Was mache ich, wenn die anderen Nachbarn kneifen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es hier um Pflichterfüllung, oder darum, dass Du schlafen möchtest? Ab 22.00 Uhr kannst Du einfach die Polizei anrufen, das ist recht hilfreich...eigentlich sollte man doch davon ausgehen, dass die Bewohner eines Studentenwohnheimes über ein Abitur verfügen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henuahinge
12.07.2013, 13:49

Abitur hat aber noch nicht unbedingt etwas damit zu tun, wie man sich innerhalb der Gesellschaft verhält...leider. Ansonsten danke für die Antwort :)

0

Pflicht erfüllt. Kommt auf dich und eure Beziehung drauf an, ob du ihm noch ne Chance geben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so einen A***h in der WG hast, würde ich einfach ausziehen. Der wird immer Ärger machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er schon eine Abmahnung dafür bekommen hat, dann scheint er recht dickfällig und es hilft nur die Kündigung. Wenn es spät in der Nacht ist, darf auch gern schon mal die Polizei vorbeischauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RenatoRenaldini
12.07.2013, 13:39

Vorausgesetzt die kommen. Es wäre ja schön, denn die Herren Ordnungshüter sollten einem ja schon einen gewissen Respekt einflößen. Wirkt allerdings auch nicht immer.

0

Was möchtest Du wissen?