Ruhepuls von 44, normal?

6 Antworten

Ein niedriger Ruhepuls ist im Prinzip nicht Besorgnis erregend. Bei vielen Sportlern ist er ziemlich niedrig, unter Umständen sogar auch unter 40.

Zur Sicherheit könntest du zu einen Kardiologen gehen und mit ihm reden. Oder aber auch zu deinem Hausarzt/in.

Ich selbst treibe mit 60 noch regelmäßig Sport und hab einen Ruhepuls zwischen 50 und 60. Mit 30 war dieser um die 40. Ich bin aber kein Leistungssportler, hab dafür körperlich sehr schwer gearbeitet und in der Freizeit Sport getrieben, wie Joggen und Rennradfahren.

Das würde ich schon als bedenklich einstufen - als meiner mal so tief sank, schickte mich der Facharzt, bei dem ich gerade war, im gleichen Ärztehaus zum Hausarzt / Internisten. Eine Stunde später war mein Puls auf 36 gesunken, da schickte er mich sofort ins Krankenhaus, wo ich einen Herzschrittmacher bekam.

Puls 44 ist nur in der Ruhephase eines Leistungssportlers o.k.
Ein normaler Erwachsener sollte mindestens einen Puls von 60 haben.

Hallo,

Wenn du keinen Sport machst, sollte das nicht so sein. Es kann auch bei starkem Untergewicht auftreten, das hast du ja aber auch nicht. Also solltest du mal einen Kardiologen draufschauen lassen. Gibt auch ganz banale Ursachen wie zB ein Messfehler. Aber lieber einmal zu viel als einmal zu wenig geschaut.

Liebe Grüße 

Was möchtest Du wissen?