Ruhen des Anspruchs auf ALG1 bei Urlaubsabgeltung nach Beschäftigungsende gem. §157 SGBIII. Gilt das in gleicher Weise auch für Abgeltung von Überstunden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Frage ist etwas schwierig zu beantworten, weil wir

1. keine Rechtsauskünfte erteilen dürfen, und sich

2. die gesetzlichen Vorschriften täglich ändern können - so wie es den Damen und Herren "Volksvertretern" passt.

Deshalb unverbindlich: Die bisherige Anrechnungspraxis war so, dass eine "Verlängerung" des Arbeitsverhältnisses nur bei Urlaubsabgeltung gegeben war, die dann zum Ruhen des ALG-I-Anspruchs geführt hat.

Anders als bei ALG-II kommt es bei ALG-I auch nicht auf den Zugang der Zahlung an.

Viel interessanter ist die Frage, ob der erhöhte Verdienst in die Schnittberchnung für das ALG-I einfließt, was m.E. daran festgemacht wird, in welchem (rückwirkenden) Zeitraum die Überstunden entstanden sind.

Mit diesen Informationen würde ich zunächst einmal den Bewilligungsbescheid abwarten, und ihn dann genauestens prüfen.

Gruß @Nightstick

Was möchtest Du wissen?