Rufumleitung aller Gespräche in Deuschland schon aktivieren bevor man das Land verlässt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Prinzip ist richtig.

Wenn durch die Rufumleitung die Anrufe absolut, also alle Gespräche direkt in der deutschen Vermittlungsstelle ohne Kontakt zum Handy, umgeleitet werden und die Rufumleitung auch in Deutschland eingerichtet wird, so kostet das angerufen werden für den Handynutzer (auch im Ausland) nichts. Da nämlich die Rufumleitung bereits in Deutschland eingerichtet wurde, gilt das ganze als reines Inlandsgespräch, auch wenn das Handy sich zwischenzeitig mal im Ausland aufhält. Du darfst die Rufumleitung nur nicht im Ausland aufheben und neu eingeben, dann ist es nämlich eine Rufumleitung über das Ausland. Daher der Rat der VZ NRW die Rufumleitung in der Heimat absolut zu aktivieren.

Wenn du deine Mailbox vom Ausland aus nur mal abhörst, kostet das Abhören natürlich Gebühren, aber das ändert nichts an der Rufumleitung. Du könntest ja auch über ein Festnetztelefon im Ausland deine Mailbox anrufen und abhören, dass könnte u.U. günstiger sein.

demetrius 04.07.2011, 20:18

Danke dir. So dachte ich mir das auch! Mir möchte o2 nämlich weiß machen, dass das nicht stimmt und da sich das Handy ja im Ausland ins Netz einwählt, man deswegen auch Gebühren zahlt.

0

Wenn man seine mailbox nicht abhört, hat man keine roaming.Gebühren.

demetrius 04.07.2011, 18:31

es geht nicht ums Abhören, sondern ums angerufen werden!

0
holgerholger 04.07.2011, 21:16
@demetrius

Na ja, bei einer rufumleitung wird ja dann jeder Anruf auf die mailbox umgeleitet, Du kannst also nicht direkt angerufen werden.

0

Was möchtest Du wissen?