Ruft man bei der Feuerwehr an obwohl der Brand gelöscht ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

auf jede Fall sollten du die Feuerwehr rufen, auch wenn du glaubst den Brand gelöscht zu haben kann es durchaus möglich sein das vereinzelt glutnester zurück geblieben sind die ein wieder entzünden z.B. eines sofas herbeiführen kann.die Feuerwehr schaut sich das Sofa etc mit Hilfe einer wärmebild Kamera an und kann so eventuelle glutnwstwr ausfindig machen und löschen.

tipp am Rande wenn möglich den gegenstand der gebrandt hat nach draußen bringen um in falle einer neu entzündung weitere schäden zu vermeiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in einem solchen Fall musst du nicht mehr die Feuerwehr alamieren. Ausgenommen hiervon ist der Fall, dass du dir nicht sicher sein kannst ob das Feuer wirklich komplett gelöscht ist ( z.B. bei Zwischendecken in Häusern). Jedoch solltest du auf jeden Fall deiner Versicherung den Schaden melden und Bilder zum Nachweis des Vorfalls anfertigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,du musst nur die Versicherung anrufen die schicken ein Gutachter der schaut sich das an und gibt der Versicherung bescheid was für kosten der Schaden beträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Brand wirklich gelöscht, würde ich statt der Feuerwehr die POLIZEI anrufen, denn eine Polizeiliche Meldung gehört häufig noch zu den vertraglichen Obliegenheiten im Falle eines Feuerschadens! (Anders als zwingend die Feuerwehr vor Ort zu haben)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man selber gelöscht hat, aber sich nicht sicher ist, ob das Feuer wirklich aus ist, darf man auf jeden Fall den Notruf wählen. Es könnte sein, das es in der Wand, Zwischendecke oder sonst wo weiter schwelt und man merkt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ruft man bei der Feuerwehr an obwohl der Brand gelöscht ist?

Was hat denn überhaupt gebrannt ?

Und um welche Versicherung geht es denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chokdee
02.03.2016, 08:57

Wenig hilfreich.

0

Wenn das Feuer aus ist,brauchst du auch keine Feuerwehr mehr.Rufe deinen Versicherungsvertreter an.Der tut dann,was noetig ist.Bei einem kleinen Schaden kann er evtl. alles aufnehmen.Ist der Schaden groesser,bestellt er einen Sachverstaendigen,der den Schaden begutachtet.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das stimmt nicht!

Unbedingt Feuerwehr rufen!Bin selbst in einer Berufsfeuerwehr.Man kann als Laie nicht sehen ob noch ein Schwel/Wand brand da ist also unbedingt anrufen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janitschka
01.03.2016, 18:57

Sehe ich auch so...

Wir wurden auch schon ab und an mal zu einem "F1 - gelöschtes Feuer" alarmiert...

Auch wenn es oftmals wirklich gelöscht ist, ist "Vorsicht besser als Nachsicht"...

Und lieber kommt die Feuerwehr einmal um zu schauen, ob der Ofen wirklich nicht (mehr) brennt, als dass sie kommt und die Wohnung steht in Vollbrand :)

1

Was möchtest Du wissen?