Ruft die Leihfirma mich an wenn sie einen neuen Job haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ruf du lieber an, so zeigst du gleichzeitig auch dein Interesse an einer Arbeitsstelle, und sowas kommt sehr positiv bei dem Arbeitgeber an. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es so vereinbart, dass sie mich anrufen.

Ich habe dann mal nach einer Woche auch mal selber angerufen.

Wenn Du länger auf Abruf zu Hause sitzt musst Du damit rechnen, das man Dir kündigt, weil Du Grundlohn erhälst obwohl es keine Arbeit gibt.

In meiner Kündigungsfrist gab es einen neuen Auftrag so dass die Kündigung im beiderseitigem Einverständnis zurückgenommen wurde.

Ich war jetzt nach einem Auftrag wieder auf Abruf und man hatte mich wieder zu einem Gespräch eingeladen.

Bei dem Gespräch kam man zum Ergebnis, das man mir wieder vorsorglich kündigen will.

Ich bot an, meinen Resturlaub vom letzten Jahr zu nehmen und war auch bereit das man mein Zeitkonto auch noch angreifen darf, wenn ich keine Kündigung bekomme.

Sie haben sich darauf eingelassen und würden mich frühestens Mitte Februar kündigen, wenn es keinen neuen Auftrag gibt.

Gestern kam dann ein Anruf, dass ich Montag wieder einen Auftrag habe; dadurch bleibt mir auch ein großer Teil meines Zeitkontos erhalten.

Andere Zeitarbeitsfirmen kündigen manchmal Mitarbeiter sobald sie von einem Unternehmen abgezogen werden, der Mitarbeiter bekam morgens bescheid, dass er nächsten Tag nicht mehr kommen muss.

Zum Feierabend hin bestellte ihn die Zeitarbeitsfirma zum Firmensitz und übergab die Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?