Rufnummermitnahme zu Telekom Prepaid?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sashok,

grundsätzlich kannst du die Nummer von einem Provider zum anderen Portieren.

Bei uns ist es so, dass du bei einer Online-Bestellung einfach den Haken bei "Ich möchte meine Rufnummer behalten" setzt und im späteren Bestellverlauf gibst du die entsprechenden Daten des Anbieters an.

Wichtig ist, dass auf der Katrte genügend Guthaben drauf ist, da jeder Anbieter einen gewissen Betrag für den Export einer Rufnummer verlangt.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Sashok 20.02.2017, 22:10

Hallo Daniel,  

wie sieht es aus, wenn ich die Karte im Telekom Shop gekauft habe, kann ich die Nummer nachträglich wechseln? 

0
Telekomhilft 20.02.2017, 22:19
@Sashok

Hier muss ich dich leider enttäuschen. Eine nachträgliche Rufnummernportierung ist im Mobilfunkbereich nicht möglich.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

1

Du musst zuerst eine "Verzichtserklärung" an E-Plus in Potsdam schicken und mindestens 24,95 Euro Guthaben auf der Sldi Karte belassen. Dann bekommst du eine Nachricht, wann du die Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen kannst (ist in 8 - 12 Tagen). Diesen Termin dann bei Kauf der Telekomsimkarte ansagen und die alte Rufnummer mitteilen. 

Danke für die Info, dann bestelle ich mir eine neue Karte im Internet. 

Telekomhilft 20.02.2017, 22:36

Das geht natürlich auch. :-)

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

0

Was möchtest Du wissen?