Rufmord und Pressefreiheit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch bei der Pressefreiheit gibt es Grenzen. Auch Zeitungen können verklagt werden wenn etwas absolut nicht stimmt und denjenigen geschadet hat. Dann schreiben die Zeitung ganz klein am Ende eine kurze Richtigstellung.

Zum Thema Promis, Politiker und andere Personen des öffentlichen Lebens: Sie haben sich dazu entschieden und müssen damit leben das die Allgemeinheit ein größeres Interesse an ihrem Privatleben hat. Solange es den Tatsachen entspricht können sie gehen die Schlagzeilen nicht unternehmen.

Übrigens gibt es auch einen ethischen Kodex Journalisten, dem sie freiwillig zustimmen können, da man nicht genau die Grenze ziehen kann und sowas jemandem überhelfen sollte.

Du kannst ihn im Internet finden, ob Englisch oder Deutsch (:

Es gibt keinen Rufmord.

Was möchtest Du wissen?