Rufmord im Bezug auf illegale Drogen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

was hast du ihm denn gegeben ? antiobiotika ??

welchen zweck sollte das ganze haben ?

oder war das irgendein placebo?

ich steig nicht ganz dahinter aber das ist sicher relevant für die sache

tabletten und chemie wo ist der unterschied?

Kommentar von NameVergebenFFS
02.01.2016, 11:53

Falls das nicht ganz klar war: Person A hat Person B NICHTS gegeben. Rein gar nichts. Allein der Zusammenhang zwischen Person A und dem Erbrechen von Person B ist bereits Teil der Lüge.


Chemie ist in der entsprechenden Szene ein Begriff für synthetische Drogen (wie Ecstasy, Crystal Meth und ähnliche), einen Zusammenhang zwischen Person A und der oben genannten Szene existiert/e allerdings nicht / noch nie.

0

Person X hat in der Vergangenheit übrigens schon öfter mal falsche Gerüchte verbreitet und auch zB auf ihrer Facebook-Seite die Nummer einer weiteren Person verbreitet - inklusive dem Aufruf diese Person durch durchgehende und nicht nachlassende Anrufe und Nachrichten zu belästigen.

Kommentar von TorDerSchatten
01.01.2016, 19:43

Das unerlaubte Veröffentlichen der Telefonnummer eines Dritten fällt unter Verletzung des Datenschutzgesetzes.

0

Es käme üble Nachrede und Verleumdung in Betracht als Straftatbestand.

§ 186 StGB

§ 187 StGB

Und zwar kann in diesem Sinne Person A gegen Person X tätig werden.

Was möchtest Du wissen?