Rufbereitschaft Reinigung ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ferndiagnose auf die Schnelle:

Die Freizeit dient der Erholung.
Dem widerspricht eine solche "stille" Rufbereitschaft, da Du dann auch in Deiner Freizeit ständig mit einem Anruf rechnest, also unter Strom stehst.

Grundsätzlich gilt: Erwartet ein AG die Verfügbarkeit eines Mitarbeiters, muss diese Zeit vertraglich geregelt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht denn irgendwie irgendwo was in deinem Arbeitsvertrag von rufbereitschaft? Wenn nicht dann hast du auch keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mika2016
17.04.2016, 09:48

Hallo,nein in meinen Arbeitsvertrag ist nichts wegen einer Rufbereitschaft hinterlegt.

Laut unseren Chef könnte er uns eine Dienstanweisung geben und dann müssten wir Rufbereitschaft machen..

0

Rufbereitschaft wird im Arbeitsvertrag oder im Tarifvertrag festgelegt.

Der Arbeitgeber hat Direktionsrecht.Er kann in Ausnahmefällen festlegen wann du kommst.Du musst aber keine Rufbereitschaft ausüben wenn es nicht im Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?