Ruf von Berlins Bezirken

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich habe 20 jahre in berlin gelebt. bin letztes jahr abgehauen weil sich zu viel verändert hat. keiner der bezirke gehörte zur ddr.

neukölln.....früher arbeiterbezirk, heute viele migranten, jetzt wird er heimgeucht von neureichen und studenten. ein neuer szenebezirk halt. ist immer was los.

spandau....am rand berlins, bunt durchmischt mit grauen bauten und einfamilienhäusern, hat aber auch schöne ecken. hier wohnen viele arme aber auch reiche menschen.

tempelhof....gleich neben neukölln, sieht auch nicht anders aus, ein wenig gehobener, prägnant ist der nun stillgelegte flughafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SolarisJulja
04.09.2013, 12:34

Vielen Dank! “Unser Haus ist ein schmales, zweigeschossiges aus den zwanziger Jahren… Ein Dutzend dieser Ziegelhaeuser mit kleinen, von schnoerkeligen Esengittern umgrenzten Votgaerten steht auf jeder Seite der gepflasterten Strasse – einer Strasse, die man in Tempelhof nicht vermuten wuerde” – warum, wie meinen Sie?

0

Was möchtest Du wissen?