rüsten die dt. bürger zunehmend auf - erst pfefferspray, dann schreckschusswaffen, schließlich scharfe waffen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jo, und dann wird der Notstand ausgerufen umd dann geht's rund 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asphorm
27.10.2016, 20:21

Hatten wir ja schon 'mal

0
Kommentar von Akka2323
27.10.2016, 21:53

Ich kenne in mein Umkreis niemand, der sich bewaffnet oder bedroht fühlt und ich bin schon älter. In meinem Leben hat sich aber auch gar nichts geändert außer, daß ich hin und wieder Geld für Flüchtlinge spende. Ich kenne aber Familien, die unbegleitete Kinder aufgenommen haben oder Deutsch unterrichten. Und sie alle fühlen sich nicht bedroht. Es ist eine Frage der Einstellung. Aus meiner Arbeit kenne ich aber viele deutsche Straftäter, vor allem Kiffer, fühle mich aber auch nicht von denen bedroht. Sie tun eher leid.

0

Es scheint so, ist aber völlig idiotisch. Ich fühle mich nie unsicher und würde mich nie bewaffnen. Viel zu gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Qochata
27.10.2016, 20:29

das sagst du jetzt. die zeiten haben sich geändert. ich, für meinen teil möbele zumindest mein kickboxing wieder auf. reichen wird das wohl  nicht, aber immerhin

0
Kommentar von Akka2323
27.10.2016, 21:44

Pass auf, dass Du nicht der Bösewicht bist.

0

Was möchtest Du wissen?