Rürup Rente vs. Fondgebundene Rente

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei jeder Renten oder Kapital-Lebensversicherung gibt es einen "Rückkaufswert" der in deinen Policen ausgewiesen ist. Bei beiden ist noch zu berücksichtigen, dass evtl. Steuervorteile, die du dadurch erhalten hast u.U. wieder erstattet werden müssen.

Bei einer Fondsgebunden Rente hast du zusätzlich noch das Kursrisiko zu berücksichtigen. Du würdest also nur den Kurswert erhalten, der am Auszahlungstag gilt.

Sinnvoller wäre es, eine der beiden Policen "beitragsfrei" zu stellen. Auch darüber erhältst du Auskunft aus deiner Police.

Und wenn man eine Rente kündigt, bekommt man da das eingezahlte Geld wieder zurück?

Bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung der dritten Schicht gibt es den Rückkaufswert. Dieser ist in den ersten 5 Jahren extrem gering, da die Abschluss- und Vertriebskosten bezahlt werden müssen.

Eine Rürup kann man nicht kündigen. Eine Auszahlung vor Rentenbeginn ist kategorisch ausgeschlossen.

Welche Rente hat denn nun mehr Vorteile?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage. Stattdessen habe ich Gegenfragen:

  • Warum hast du dich für die beiden Produkte entschieden?
  • Warum hast du die Beiträge in einer Höhe gewählt, die für dich nur schwer zu stämmen sind?
  • Bist du selbständig, angestellt oder verbeamtet?
  • Wie viel verdienst du brutto?
  • Hast du Familie, evtl. Kinder? Wenn ja bist du verheiratet und was machst der Ehepartner?
DerHans 27.08.2013, 13:05

Auch eine Rürup-Rente kann man kündigen. Das ist dann aber mit erheblichen Nachteilen (bis zum Totalverlust) verbunden.

0
kevin1905 27.08.2013, 17:00
@DerHans

Nein, eine Kündigung bewirkt immer nur die Beitragsfreistellung, es wird nichts ausgezahlt vor dem 60. bzw. 62. Geburtstag.

Ausnahme wäre wenn innerhalb der 30 Tage nach Vertragsbeginn der Widerruf erklärt wird (§ 8 VVG).

0

Es gibt viele Vor- und Nachteile, die aber bei jedem sehr individuell zu betrachten sind. Am besten lässt du dich mal bei einem VERTRAUENVOLLEN Berater beraten, der dir nichts aufquatschen will.

Ansonsten bekommst du dein Geld natürlich zurück. Wobei du gerade bei Fonds mit hohen Verlusten rechnen musst, wenn es sich um geschlossene Fonds handelt oder der Referenzwert gerade geringer als der Kaufwert ist. Auch bei der Auflösung der Rürup-Rente können teilweise hohe Gebühren anfallen.

kevin1905 27.08.2013, 12:23

Rürup-Veträge sind nicht kündbar eine Verfügung vor dem vollendeten 62. Lebensjahr ist nicht möglich.

0
DerHans 27.08.2013, 13:06

Wem nützt ein "vertrauensvoller" Berater? Besser wäre ein "vertrauenswürdiger"

0

Was möchtest Du wissen?