Rüde & Rüde oder Rüde & Weibchen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo ,wenn ein neuer Hund hinzu kommt ist es im ersten augenblick völlig egal weil für beide Geschlächter die Rangordnung eine Rolle spielt und dann immer wieder neu festgelegt werden muss.Das klappt bei Rüde -Rüde meist besser als bei Rüde und Hündin wenn man auf besuch fährt weil die Rüden sich meist wegen der Hündin ins Fell bekommen,besonders wenn diese auch noch Läufig ist.Für den Fall zu Hause ist es eigentlich gleich wenn sie sich aneinander Gewöhnt haben Können Rüden Genausogut Wie Pärchen mit einander klar kommen,im Fall von einem Pärchen ist dann nur noch abzuklären ob nachwuchs folgen soll oder nicht wenn nicht sollte einer der Beiden Kastrirt werden.

ich kenne da jemanden bei dem es das noch ein rüde in die familie gekommen ist inder schon ein rüde und ein weibchen lebten.und da es für hunde ganz natürlich ist andere hunde (rüden) zu dominieren gab es immer ärger bei den beiden und das weibchen verschärfte die situation noch dazu.ich würde dir auf keinen fall raten zwei rüden in einem haus zu halten

ich würde als Zweithund einen Rüden wählen. Habe selbst eine Hündin und muss sagen sie ist zwar im Wesen sehr ruhig aber auch dominant und will immer im Mittelpunkt sein. Sie wird sehr schnell eifersüchtig.

Egal wie du dich entscheidest, es kann ziemlich problematisch werden da dein Hund den Neuankömmling nicht umbedingt respektiert und gegebenenfalls sein Revier vor dem Eindringling verteidigen möchte.

Was möchtest Du wissen?