Rüde kastrieren lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Hunde, die weglaufen, haben eher jagdliche als sexuelle Interessen. Bei der Mehrzahl der Rüden lässt sich Weglaufen aus sexueller Motivation gut verhindern, indem man den Hund erzieht und ihn vor allem nicht sich selbst überlässt. Viele Hunde laufen auch einfach aus Langweile davon.

Eine Kastration hat nur Einfluss auf hormonell bedingte Verhaltensweisen. Insofern macht es Sinn, erst mal rauszufinden, ob bestimmte unerwünschtes Verhaltensweisen auch tatsächlich hormonell gesteuert sind. Prophylaktisch funktioniert das meist nicht - im Gegenteil:

Der (Irr-)Glaube, der Hund würde nun bestimmte Dinge (wie Weglaufen) nicht mehr tun, vernachlässigt man die Erziehung und hat damit genau die Probleme, die man eigentlich verhindern wollte.

Steht eine Kastration im Raum, macht es Sinn, mit einem Suprelorin-Chip zu testen, ob sich eine chirurgische Kastration tatsächlich in geplanter Weise auf den Hund auswirken würde. Zum Testen eine ganz hervorragende Möglichkeit.

Was hat Wegrennen denn mit Kastration zu tun? Damit er nicht wegrennt, müßtest du ihm die Beine amputieren lassen.

Wie wärs mit richtiger Erziehung, Bindung, Abruftraining, Kommen üben etc.? Nein eine Kastration kann Erziehung nicht ersetzen. Auch nicht eine chemische Kastration.

Was würdest du tun, wenn man dich kastriert? Immer zu hause sitzen?

Lass es! Solange der Rüde kein Hypersexualverhalten besteht, liegt es einzig und allein an der Erziehung, dass er nicht wegläuft :) Aber nur mal zur Prophylaxe hin, sollte kein Rüde kastriert werden.

LG Melanie

Rüde - kastrieren - Ja oder Nein?!

Hallo ich habe einen Mini Aussie, 2 Jahre alt, Rüde. Eigentlich wollte ich ihn nicht kastrieren lassen weil er nicht so den straken drang zu Dingen hat die eine Kastration ändern würde^^ Aber er ist leider öfters das "Opfer" wenn er mit anderen Hunden (Rüden) spielt und die noch so lieb sind, gehen die aufeinmal auf den los sodass er unter denen liegt und schreit wie ein baby.... das ist manchmal schon richtig heftig.

Hab ihr vielleicht auch schonmal Erfahrungen mit dem verhalten gemacht und war das dann nach einer Kastration besser?

Allgemein was habt seht ihr für Vor- und Nachteile bei einer Kastration?
Und in welchem alter würdet ihr es machen lassen?

...zur Frage

Rüde greift andere Rüden an hilft kastrieren?

Mein Hund ist 2 Jahre alt und Zeit seine Geschlechtsreifung, gereift er anderen Rüden ohne wenn und aber einfach an! er lauft hin schnuppert und schon ist er auf 100%
kann mir nicht vorstellen woher er dass hat!!  Ich habe mich herum gehört und viele meinten Kastrieren sollte, dass Konkurrenzkampf abstellen! was meint ihr dazu?

...zur Frage

Besser Hündin und Rüde oder Rüde und Rüde?

also das problem liegt darin das mein nachbar einen rüden hat und ich wollte mir gerne einen weiblichen cocker holen der aber nicht sterilisiert werden darf und er seinen rüden ungerne kastrieren lässt. wir haben nun angtstd as wenn beide läufig werden sie über die zäune springen und jaulen... etc... wäre es daher sinnvoller einen rüden zu holen oder würden die sich beißen? wir wissen nicht was wir tun sollen, rüde und rüde oder hündin und rüde?

...zur Frage

Wie viel kostet es ein Hund (rüden) zu kastrieren?

Hallo, ich habe eine frage, ich habe einen ca 12 Monat alten Hund. Er gehört zu keiner bestimmten Rasse, da er ein griechischer Straßenhund ist. Er wiegt 15kg und ist weder klein noch groß.

Da mein Hund jetzt aber seine Männlichkeit unterstreichen möchte, wird er sehr von seinen trieben gesteuert und frisst kaum und spielt sehr verrückt.

Meine frage ist, wie viel es denn kostet, ihn zu kastrieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?