Rückwärts seitlich einparken wie geht es richtig?

2 Antworten

Weder 180 noch 360° machen Sinn, da Lenkräder sich mehrfach drehen lassen. Wieviel, hängt vom Fahrzeugmodell ab.

Aber Du solltest in der Regel bis zum Anschlag einschlagen, jedenfalls wenn die Lücke so eng ist, dass Du wenig Spielraum hast.

Vielen Dank :) ich habe es nämlich so gelernt nicht bis zum anschlag zu lenken, dachte nur man MÜSSE es denn noch tun

0
@littlelove18

Es spricht nichts dagegen, bis zum Anschlag einzuschlagen. Dadurch minimierst Du den Platz, den Du zum Rangieren brauchst, was bei engen Parklücken offensichtlich erstrebenswert ist.

Allenfalls kann man sagen, dass Einschlagen bis zum Anschlag die Servopumpe der Servolenkung stark belastet, weswegen man das nur kurzzeitig tun sollte. Also nicht bei voll eingeschlagener Lenkung ein Pläuschchen zwischendurch durch das geöffnete Fenster mit der Nachbarin halten, die gerade vorbeikommt. Aber wenn Du flüssig einparkst, dann gibt es ja keinen Grund, das Lenkrad länger in voll eingeschlagener Position stehenzulassen.

0

Alles gut ich habe meine fahrschullehrer noch mal gefragt und hab eh bestanden gestern von daher kein Problem :)

0
@littlelove18

Bestehen heißt nicht notwendigerweise vernünftig fahren können. :-p Insofern ist es dennoch gut, auch theoretisch zu wissen, wie man es machen muss. Aber herzlichen Glückwunsch!

0

Du fährst bei einer möglichen Parklücke vorbei, haltest du ganz genau neben dem erst parkende Auto mit einem Abstand ca. 50 cm an,

Rückgang einlegen, fahren mit einem gleichwertigen Geschwindigkeit (ca. 5-10 kmh) UND zeitgleich langsam nach rechts bis zum Anschlag lenken bis du auf der Straße 45 Grad hast,

Ab da lenkst du langsam nach links bis zum Anschlag lenken gleichzeitig kontinuierlich fahren bis du wieder gerade am Parkplatz stehst. Punkt

Als Faustregel ist das richtig. Die 45° sind aber nicht in Stein gehauen. Gerade wenn vor einem ein recht breites Fahrzeug parkt, z.B. ein Lieferwagen, drehe ich gerne auf einen noch steileren Winkel als 45°, um spitz in die Parklücke einzustechen und dennoch nah an den Bordstein zu kommen.

0

Was möchtest Du wissen?