Rückzahlungsforderg. überzahlter Erwerbsminderungsrente bei Überg. von teilw. zu voller EM rechtens?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Allgemeinen verzichtet die RV auf einen tatsächliche Rückzahlung. Jedenfalls ist das bei zu hoch ausgezahltem AlG der Fall. Der Betrag der Nachzahlung wird voll verrechnet. Sollte sich dann trotzdem noch ein Minussaldo ergeben, KANN dieser in Raten gezahlt werden. Aber die Renteneversicherun KANN auch auf die Beitreibung verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwebke
22.08.2012, 09:03

Danke für den Erfahrungsbericht. Soll ich einen Antrag auf Nichtbeitreibung stellen? Was ist dazu notwendig oder nützlich? Auch der Hans

0

Geh mal zum VDK. das sind 57Euro Jahresbeitrag, die haben eine große Lobby und spezialisierte Rechtsanwälte. Laß Dich da beratenund von denen gegebenenfalls eine Widerspruch schreiben. Das zieht immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?