Rückzahlung Weiterbildungskosten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der AG kann selbstverständlich nicht mehr fordern wie seine tatsächliche Investition (ggf. werden für ihn aber auch die vollen 15000 Euro fällig, wenn es sich um einen externen Fortbildungsanbieter handelt). Darüber hinaus sind solche Regelungen rechtlich ziemlich kompliziert, hier wäre zu prüfen, ob eine solche Forderung überhaupt zulässig ist: https://www.anwaltskanzlei-ruperti.de/rueckzahlung-von-fortbildungskosten-weiterbildungskosten-lehrgangskosten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Undergroundraid
17.10.2016, 14:48

Danke für Ihre ausführliche Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?