Rückzahlung von freigestellten Stunden für Fortbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist spitzfindig. Wenn der Arbeitgeber dich verklagt, wird der Vertrag entsprechend angewendet.

Der Arbeitgeber könnte den ausstehenden Betrag auch einfach einbehalten, und dir die Klage überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laufvogel
16.04.2016, 20:30

Spitzfindig ist es, zugegebenermaßen. Die nächste Frage wäre, woran sich die ggf. zurückzuzahlenden Stunden bemessen. Ich vermute, an den bisher tatsächlich bezahlt freigestellten Stunden?

0

Das kommt auf das persönliche Verhältnis zum Chef an, insbesondere im Zusammenhang mit der Kündigung.

In den meisten Betrieben wird man einfach eine faire Lösung suchen. D.h. wenn Du fair kündigst (nicht auf den letzten Tag, Einarbeitung Nachfolger unterstützt, flexibel bist mit Resturlaub etc.), dann wird der Chef das auf sich beruhen lassen, weil wegen den paar Euro fängt er keinen Prozess an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Du beantwortest in deiner Fragestellung bereits selber.

"Sollte ich vor Ablauf der 2 Jahre kündigen oder verhaltensbedingt gekündigt werden, so habe ich die besagten ~3000 Euro anteilig zurück zu zahlen"

Anteilig wäre es das selbe. Also deine 70 erhaltenen Freistunden zurückzahlen oder abarbeiten bzw. Urlaub eintauschen.

Gruß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ja (bin mir aber nicht sicher). Dein Arbeitgeber profitiert nicht von der vereinbarten Fortbildung. Das Geld ist für ihn verloren. Eure Vereinbarung zielte aber auf einen Vorteil für beide Vertragsparteien hin. Du erfüllst den Sinn und Zweck des Vertrages nicht, sondern wirst vertragsbrüchig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja du musst bezahlen, wie du selbst schon erwähnt hast.

"Sollte ich vor Ablauf der 2 Jahre kündigen oder
verhaltensbedingt gekündigt werden, so habe ich die besagten ~3000 Euro
anteilig zurück zu zahlen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?