Rückzahlung nach Anrechnung Kindergeld aufs ALGII

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eins ist klar: Das Kind hat Kindergeld bezogen, was nicht dem Jobcenter (nach SGB II) mitgeteilt wurde. Es ist daher rechtens, dass zu viel erhaltenes Geld zurück verlangt wird. Das Jobcenter glaubte dem Antragsteller, dass das Kind kein Kindergeld erhält, weil es schließlich so auch mitgeteilt wurde und wenn sich im Nachhinein etwas anderes herausstellt (z.B. Bezug von Kindergeld) wird zu viel erhaltene ALG2-Leistung zurück verlang.

abcStefanie 16.03.2012, 21:38

Grundsätzlich muss jegliches Einkommen während des ALG2-Bezuges zurückgezahlt werden, wenn eine Überzahlung erfolgt ist. Auch bei Arbeitsaufnahme, wo der Geldeingang am Ende des Monats (z.B. Februar) erfolgt, muss während des ALG2-Bezuges (für Februar) Geld ans Amt zurück gezahlt werden, wenn eine Überzahlung erfolgt ist.

0
Alice1106 09.06.2014, 20:47

Das Kindergeld würde denen aber mitgeteilt es ist ja nicht so das wird es denen verschwiegen hätten

0

Was möchtest Du wissen?