Rückzahlung Kaution + Gutschrift Betriebskosten Unterschrift beider ehemaliger Mieter?

3 Antworten

Ich verstehe nicht genau, wo nun das eigentliche Problem sein soll...

Ihr habt ihm als Kontaktadresse die Adresse der Eltern von B gegeben, und genau dort hat er die Abrechnung hingeschickt. Mehr muss er nicht tun.

Die Betriebskosten betreffen A und B, A hat die Kaution allein bezahlt, weshalb der Vermieter sich nun durch Unterschrift beider absichern möchte, dass er ordnungsgemäß abgerechnet und ausbezahlt hat. Wie Ihr das dann untereinander regelt, ist nicht sein Problem.

"Wie wäre der Fall, wenn beide nicht mehr in der selben Stadt wohnen würden?"

Wo ist das Problem? Es gibt doch den Postweg... 

er kann die ganz einem geben und er ist fertig damit, ihr müsst dann zusehen, wie ihr alleine euch auseinandersetzt

es ist immer euer problem, nie seins


er zahlt an irgendeinen berechtigten aus und ihr könnt machen, was ihr wollt, interessiert ihn nicht



Zwangsversteigerung, was passiert mit Kaution der Mieter?

Hallo,

 

Frage aus der Sicht eines Mieters:

Wenn ein zwei Parteien-Haus Zwangsversteigert werden soll, von wem bekommt man als Mieter dann seine Kaution? Vom alten Vermieter noch? Von der Bank? Vom Käufer und zukünftigen Vermieter, bei Auszug?

Termin der Zwangsversteigerung ist am 08.06.2011 und eigentlich, wenn nichts unvorhergesehenes passiert würde der Mieter auch nicht ausziehen wollen.

Trotzdem stellt sich die Frage, denn man möchte ja wissen was mit dem Geld passiert

Sollte der Mieter sich vorsichtshalber einen Anwalt nehmen?

 

Vielen Dank schon mal für alle Antworten :)

...zur Frage

Zahlt ein Mieter die Kaution für eine Wohnung bevor oder nachdem der Mietvertrag unterschrieben wird?

Wann wird in der Regel die Kaution für eine Wohnung bezahlt: vor oder nach dem Unterschreiben des Mietvertrages? Ich möchte nämlich meine Kaution in drei Raten zahlen. Ich habe aber Sorge wenn ich das dem Vermieter sage, sucht er sich einen anderen Mieter. Daher möchte ich vermeiden dass der Vermieter einen Rückzieher machen kann.

Herzliche Grüße!

...zur Frage

Von wem krieg ich die Kaution?

Hallo,
ich bräuchte bitte ganz dringend Hilfe!
Ich hab eine Wohnung, in der ich ca 4 Jahre wohne, jetzt möchte ich den Mietvertrag auflösen und in eine andere Wohnung ziehen.
Mein damaliger Vermieter bekam die Kaution, im Laufe der Jahre ging er Insolvent & verkaufte das Mehrfamilienhaus.
Der jetzige Vermieter zeigt sich unkooperativ & ich befürchte von ihm werde ich keine Kaution sehen, da ich denke, dass mein damaliger Vermieter ihm die Kaution auch von den Mietern nicht zahlte, da er Insolvenz anmeldete.
Was kann ich tun?
Wie soll ich ein Schreiben formulieren?  
Was passiert weiter und werde ich meine Kaution jemals wieder sehen ohne Gerichtskosten zu tragen und überhaupt das Verfahren einzuleiten?

...zur Frage

Insolvenzfestes Konto?

guten Abend!

Kann mir jemand sagen, wo ich ein insolvenzfestes Konto für die Kaution meiner Mieter einrichten kann? Ich hab schon ein Sparbuch einrichten lassen, auf das nach Eingang der Kautin ein Verpfändungsrecht geschrieben werden sollte. das reicht den Mietern nicht und sie weigern sich die Kaution zu bezahlen.

Kann. Mir jemand helfen?

...zur Frage

Ich Mieter will Mietbürgschaft kündigen. Vermieter will Kaution von heute statt vom Einzug.

Ich bin Mieter. Ich will die Mietkautionsbankbürgschaft kündigen. Der Vermieter will nur zustimmen, wenn ich ihm die Kaution von heute und nicht die von vor 25 Jahren zahle, als ich einzog. Was ich ich da machen? Danke für jeden Tipp

...zur Frage

Unterschrift Vermieter fehlt für Mietkautionskonto?

Hallo! Wir sind Mitte März in unsere neue Wohnung eingezogen. Der Vermieter hatte es uns offen gelassen, wie wir das mit der Kaution handhaben und wie wir sie bezahlen. Im Mietvertrag war nur die Höhe festgesetzt. Ende Februar hatten wir bereits ein Mietkautionssparbuch bei der Bank eröffnet und Ende März war die komplette Kaution eingezahlt. Habe dann unserer Bankberaterin geschrieben, dass sie das Sparbuch unserem Vermieter zuschicken könne. Daraufhin meinte sie, dass unser Vermieter immer noch nicht die Unterschrift zur Eröffnung des Kautionskontos geleistet habe. Daraufhin habe ich nochmal Kontakt mit ihm aufgenommen. Heute schrieb mir die Beraterin, dass er weiterhin nicht unterschrieben habe und sie ihm nun eine Frist bis zum 01. Juli setzt und wir sonst das Sparbuch ausgehändigt bekommen und frei über das Geld verfügen können (ein richtiges Mietkautionskonto kann nur von beiden Seiten, Mieter und Vermieter, zusammen aufgelöst werden).

Die Frage ist nun, ob wir das Geld dann für eigene Zwecke verwenden können oder der Vermieter ggf später plötzlich doch Anspruch auf die Kaution stellt. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine? Wie ist das rechtlich, wenn der Vermieter die gezahlte Kaution nicht "annimmt", obwohl es im Mietvertrag steht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?