Rückzahlung für 3 Wochen ohne Krankenversicherung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Versicherungslücke zwischen zwei Pflichtversicherungen entstanden ist (z.B. versicherungspflichtige Beschäftigung bis 31.01., neue Beschäftigung ab 28.02.) hast du Glück gehabt, denn für max. 1 Monat gilt der nachgehende Leistungsanspruch nach § 19 SGB V und du brauchst keine Beiträge für die 27 Tage zahlen.

Warst du aber freiwillig versichert oder bist es ab dem 28.02., musst du auch für diesen Zeitraum Beiträge zahlen (ca. 190 € ist der Mindestbeitrag, wenn du kein Einkommen hattest).

Dabei spielt es keine Rolle, ob du im Februar Leistungen in Anspruch genommen hast.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. 😊

Ich War bis 31.01.2018 ALG 2 Empfänger und bin es weil der Umzug inkl. Arbeit nicht geklappt hat seit dem 28.02.2019 wieder über das Jobcenter Pflichtversichert. Also brauche ich für die 27 Tage keine Rückzahlung leisten? Habe ich das richtig verstanden? Ganz liebe grüße aus Thüringen.

0
@Gesundheit376

Das ist korrekt. Es ist eine Lücke zwischen zwei Pflichtversicherungszeiten unter einem Monat entstanden. Du musst also keine Beiträge zahlen.

0

Selbstständig: Freiwillige Krankenversicherung in der GKV - Berechnung der Einnahmen

Hallo,

ich muss gerade einen Fragebogen meiner gesetzlichen Krankenversicherung zur freiwilligen Krankenversicherung ausfüllen, da ich mich selbstständig machte. Nun stellt sich mir bei der Berechnung der Einnahmen folgende Frage:

  • Welche Einnahmen lege ich z.B. für den Monat Februar zu Grunde? Es ist z.B. so, dass ich am 15.02. einen Zahlungseingang für eine Rechnung hatte, die ausschließlich Leistungen aus dem Januar beinhaltet. Gehe ich recht in der Annahme, dass dieser Umsatz in den Februar fällt? Welches Datum ist hierfür maßgeblich? Das Rechnungsdatum, das Leistungsdatum oder das Datum des Zahlungseingangs?

Ich weiß, dass hierfür normalerweise ein Einkommenssteuerbescheid vorgelegt wird und sich die Frage damit automatisch beantworten würde - da ich aber erst seit dem 01.02.2012 selbstständig bin und die Krankenkasse zum 31.03.2012 verlassen habe, liegt mir dieser noch nicht vor.

Vielen Dank und schöne Ostertage!

...zur Frage

Krankenversicherung während schulischer Ausbildung

Hallo! Ich bin 29 Jahre alt, leider seit knapp einem Jahr arbeitslos und auch nicht mehr krankenversichert, da ich kein eigenes Einkommen habe und ich die Beträge einer freiwilligen Versicherung nicht zahlen kann. Auch Anspruch auf ALGII habe ich nicht, da ich mit meinem Freund zusammenwohne und dieser wohl zuviel verdient. Für meine Krankenversicherung reicht sein Gehalt aber auch nicht mehr. Nun beginne ich im September eine zweijährige schulische Ausbildung und bekomme Bafög. Dieses beinhaltet einen Zuschuss für eine Schüler-Krankenversicherung. Um diesen Zuschuss zu erhalten, benötige ich aber eine Krankenversicherungsbestätigung - welche ich im Moment natürlich nicht habe. Ich habe schon mit meiner Krankenversicherung gesprochen, die können mir aber in dieser Angelegenheit nicht weiterhelfen und sagen mir nur, ich darf nicht nicht versichert sein. Also ehrlich ... !? Kennt sich jemand von euch vielleicht mit Krankenversicherungen aus und kann mir einen Tipp geben, was ich jetzt machen kann? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?