Rückwirkende Mietminderung Keller

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach so langer Zeit ist das Minderungsrecht verwirkt, also hat sich die Sache erledigt.

Nee, keine Mietminderung. Hätte auch nicht viel gegeben.

Nein, rückwirkend kann man keine Miete kürzen.

Darf der Vermieter für die Kellerräume gleiche Schlösser verwenden?

Hallo, in meinem Wohnkomplex gehört zu jeder Wohnung jeweils ein spezieller Kellerraum, in dem weitere private Dinge abgestellt werden können. Dieser ist mit einer Tür + Schloss verriegelt, der Schlüssel hierzu wird dem jeweiligen Mieter ausgehändigt.

Ich habe nun durch einen unglücklichen Zufall herausgefunden, dass in meinem Fall bei 3 von 5 Türen ein identisches Schloss benutzt wurde. Dies bedeutet, dass ich mit meinem Kellerschlüssel die Kellerräume von zwei fremden Mietern aufschließen kann - und diese selbstverständlich auch meinen und den des jeweils anderen. Mein Vermieter jedoch scheint dies nicht weiter schlimm zu finden, da er lediglich meint, er hätte die halt damals im Baumarkt geholt und nicht kontrolliert.. Punkt.

Weiß jemand zufällig, ob das rechtens ist? Ich finde das eine Unverrschämtheit!! Ich muss doch in der Lage sein, in MEINEM Keller Wertgegenstände abzustellen, ohne das jemand anders diesen Raum aufschließen kann?! Oder ist es in der Tat "ok", dass mehrere Schlösser überein stimmen?

Bei einem ehemaligen Mieter wurde nämlich vor wenigen Tagen der Kellerraum zwangsgeräumt. Da es jedoch scheinbar Probleme bei der Kommunikation gab, welcher Raum davon denn nun betroffen sei und der übergebene Schlüssel bei meinem Kellerraum passte, wurde kurzerhand einfach mein ganzer Keller ausgeräumt und auf den Müll geschmissen. Meine ganzen Sachen.. ALLES WEG!!! Und mein Vermieter weist jegliche Schuld und Verantwortung von sich. Er hätte dem jetzigen Mieter den richtigen Kellerraum genannt und das halt blöderweise sein Schlüssel auch in mein Schloss passt.. naja.. shit happens, ne? Ich komm grad nicht mehr klar, das kann es doch nicht sein!!!

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Muß man einen Keller bei Auszug auch streichen?

Unser Keller wurde im ersten Jahr unseres Einzugs ausgeräumt ( waren vorher noch Sachen vom Vermieter drin) und danach gestrichen und renoviert. Wir ziehen jetzt nach 8 Jahren Wohndauer aus der Wohnung aus und unsere Vermieter bestehen darauf, dass wir den Keller ebenfalls streichen, da wir ihn ja renoviert übernommen hätten. Ist das so richtig? In unserem Mietvertrag steht drin, dass wir die normalen Renovierungsarbeiten nach den gesetzlichen Bestimmungen durchzuführen hätten. In welchen Zeitraum müßten dann die Kellerräume gemacht werden?

...zur Frage

Mietminderung soll nachgezahlt werden

Hallo,

ich habe natürlich schon im Netz nach einer Antwort gesucht, aber bin leider nicht fündig geworden.

Anfang Oktober 2011 sind die Kellerräume des seinerzeit bewohnten Mehrfamilienhauses komplett ausgebrannt. Keller war laut Mietvertrag Vertragsbestandteil. Die Hausverwaltung erfuhr am nächsten Tag davon. Nachdem nach knapp 2 Monaten nicht ein Ding an Sanierungsarbeiten gemacht wurde, setzte ich ein Schreiben an die Hausverwaltung auf, nannte den Mangel, setzte eine Frist zur Nachbesserung und kündigte eine Mietminderung iHv 10% laut Mietminderungstabelle an. Auf mein Schreiben wurde nie reagiert.

Da nichts geschah, minderte ich ab Januar 2012 die Miete entsprechend. Anfang August bin ich aus der Wohnung ausgezogen und erhielt gestern zur Wohnungsübergabe einen Kontoauszug über die gezahlte Miete mit dem Vermerk des Eigentümers, dass er die Mietminderung nicht akzeptiert und ich die einbehaltenen 10% nachzahlen soll.

Mein Problem ist nun: klar habe ich das Schreiben seinerzeit per Einschreiben verschickt, aber der Beleg ist jetzt nach meinem Umzug nicht mehr auffindbar -.-

Ich habe die Miete wie gesagt seit Januar gemindert und im Verwendungszweck der Überweisung an den Eigentümer auch immer angegeben "abzügl. Mietminderung".

Desweiteren war es ja kein kleiner Mangel und der wäre der Hausverwaltung ja auch ohne Schreiben bekannt gewesen.

Was passiert, wenn die Hausverwaltung nun behauptet, dass das Schreiben damals nicht angekommen ist? Gilt eine Mietminderung als akzeptiert wenn kein "Widerspruch" gegen eine geminderte Zahlung eingelegt wird? Die Überweisungen waren ganz klar mit "abzügl Mietminderung" im Verwendungszweck gekennzeichnet und eine Reaktion auf die geringere Zahlung (z.B. in Form von Zahlungsaufforderungen) kamen auch nie. Ich hoffe es weiß jemand Rat.

Danke Julia

...zur Frage

Komm ich aus dem Mietvertrag wieder raus?

Hallo zusammen,

hab mit meinem Freund zusammen eine Mietvertrag unterschreiben. In der Wohnung soll noch neue Tapete und Fußboden verlegt werden. Jetzt kommt mein Problem:

Haben uns die Wohnung am Freitag mit meinem Bruder (Ausgebildeter Maler) und einem Handwerker nocheinmal angeschaut. Jetzt glauben wir das der Vermieter uns verschwiegen hat das die Wohnung nass war.

Im ganzen unteren bereich wurde alle Wände ca. 40cm hoch neu Verpuzt, es wurde gesagt das die Kabel unterputz gelegt wurden. Mein Bruder bezweifelt dies. Wir waren auch im Keller der dierekt unter der Wohnung liegt und dort sind auch alle wände abgehackt und es liegen alle wände frei (komplettes Mauerwerk ist zu sehn).

Nun Meine Frage:

Mietbeginn wäre der 01.08.2011 kann ich da noch weg von der Wohnung?

Haben den Vertrag am Donnerstag unterschreiben vom Vermieter zurück bekommen.

 

Danke für eure Hilfe!!! mfg Schwest

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?