Rückwirkende Anstellung für ehem. Freiberufler, welches Datum kommt in den Vertrag?

1 Antwort

Wenn sich beide darüber einig sind, dass es rückwirkend zu einem bestimmten Datum passieren soll, würde ich das Datum in der Vergangenheit wählen und beide unterschreiben. Oder sie fragen mal einen Anwalt, was der dazu sagt.

Stundenkürzung bei Teilzeitvertrag mit geregelten Stunden...was muss gezahlt werden?

Ich habe eine unbefristete Anstellung als Friseurin in Teilzeit angenommen.

Dieses Arbeitsverhältnis wurde sozialversicherugspflichtig abgeschlossen innerhalb der Gleitzone.

Vertraglich vereinbart ist eine Arbeitszeit von ca. 18 Std./Woche... (das "ca." steht so auch im Vertrag...geht das)?

Diese Stelle War eigentlich auf Vollzeit über die Agentur f. A. ausgeschrieben...sei es drum. 

Nach einiger Zeit wurde die Arbeitszeit kontinuierlich verkürzt...inzwischen nur noch 12 Std./Woche.

Vereinbart ist (wie leider üblich) der Mindestlohn von 8,50 EUR/Std. NUN MEINE FRAGE...kann die Arbeitszeit einseitig durch den AG verringert werden, u d was muss er dann zahlen? Die vertraglich geregelten Stunden, oder darf hier gekürzt werden? Was ist mit dem Urlaubsanspruch?

Lieben Dank für Informationen!

...zur Frage

1und1 vertrag angenommen oder abgelehnt?

Hallo, ich bin neu hier und benutze sowas zum erstenmal, da ich bei der sufu nichts genaues herausgefunden habe. Folgendes, ich habe am 19.04. Bei 1und1 ein mobilfunk Vertrag bestellt. Kurz darauf bekam ich die bestellbestätigung, soweit alles gut. Ich habe mich gestern dann zum ersten mal im Kunden-center eingeloggt. Da steht unter anderem, dass der Vertrag in Einrichtung sei, der Vertragsbeginn schon der 21.04 ist. Die Telefonnummer ist auch schon zugeteilt wurden, bzw steht sie mit dabei. Meine Frage jetzt, wurde der Vertrag jetzt schon angenommen oder kann es immer noch passieren das er abgelehnt wird? Ich hab bis jetzt auch keine weitere email, deswegen bekommen. Mfg

...zur Frage

Kündigungsfrist: 4 Wochen zum Monatsende, was heißt das genau?

Hallo,

in meinem Vertrag von meinem ersten Arbeitsverhälnis nach der Ausbildung steht: 4 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende.

Was heißt das jetzt genau?

Vielen Dank.

...zur Frage

Kündigungsfrist, welches Datum? und wie ist das bei Vertragsverlängerung?

Hallo, ich hätte da mal zwei Fragen: Ich möchte Ende Mai meinen Anstellungsvertrag kündigen. Bis Ende April war es ein Jahresvertrag, dann bekam ich eine Verlängerung zu einem unbefristeten Vertrag in Form eines Blatts. Darauf stand, dass sich der Anstellungsvertrag auf unbefristete Zeit verlängert. Unterschrift Geschäftsführer und meine. Meine erste Frage ist: schreibe ich in der Kündigung, dass ich die Verlängerung kündige, den unbefristeten Vertrag, oder einfach nur den am 15.4.2009 geschlossenen Vertrag? Ich habe auch gehört, dass man nicht "Arbeitsvertrag" schreibt, sondern "Arbeitsverhältnis", stimmt das? Meine zweite Frage ist: (wenn ich eine 4-wöchige Kündigungsfrist habe muss ich noch bis Ende Juni dort arbeiten.)Schreibe ich dann : - "ich kündige fristgerecht zum 31.05.2010" oder " zum 30.06.2010"? Welches Datum muss ich da angeben? Das, an dem ich kündige oder das an dem ich den letzten Tag in der Firma arbeite? Wäre schön, wenn mir da jemand helfen könnte. Vielen Dank! Grüsse Steffi

...zur Frage

Berufliche Veränderung nach einer Auszeit. Auswirkungen, Anspruch ALG, etc.

Hallo zusammen,

ich überlege mich beruflich zu verändern. Ich bin Ende 30, besitze einen Uni-Abschluss und arbeite seit über 10 Jahren für ein Beratungsunternehmen. Seit ca. 3 Jahren habe ich die Aufgabe bekommen, ein neues Thema am Markt zu etablieren. Ich leite ein kleines Team mit 3 weiteren Mitarbeiten. Aus diversen Gründen hält sich der Erfolg leider in Grenzen. Darunter leidet einerseits der Spaß am Job, andererseits muss ich persönlich darauf achten nicht zu viel Zeit in ein schwaches Thema zu investieren, um meinen „Marktwert“ nicht zu verlieren. Krankenversichert bin ich übrigens in der PKV.

Ich spiele nun also mit dem Gedanken mich zu verändern. Dabei kommen unterschiedliche Möglichkeiten in Frage:

a) Ich mache mich selbstständig und arbeite als Freiberufler.

b) Ich suche mir einen neue Festanstellung.

Ich habe den tiefen Wunsch nicht direkt in einen neuen Abschnitt zu starten, sondern zunächst mal ca. ein halbes Jahr Pause für eigene Projekte zu machen. Ich bin verheiratet ohne Kinder und könnte diese Zeit finanziell gut überbrücken.

FRAGEN zu a) Kündigung - 6 Monate Pause - Freiberufler: a1) Was geschieht, wenn ich z.B. nach einem Jahr freiberuflicher Tätigkeit feststelle, dass es nicht funktioniert. Habe ich nach wie vor vollen Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgrund der 10 Jahre in Festanstellung?

a2) Oder muss ich für den Anspruch auf Arbeitslosengeld während der Zeit als Freiberufler freiwillig in die Arbeitslosenversicherung einzahlen?

a3) Muss ich mich überhaupt nach der Kündigung beim Arbeitsamt melden? (Z.B. um irgendwelche Ansprüche bzgl. Arbeitslosengeld nicht verfallen zu lassen?). Ich möchte grundsätzlich vermeiden mich arbeitslos zu melden, denn dann muss ich mich endgültig entscheiden, ob ich für immer und ewig in der PKV bleiben will. Die Beantwortung dieser Frage würde ich gern aufschieben. (Ungewissheit über PKV Beiträge im Alter - noch ein eigenes Thema).

a4) Wann melde ich mich sinnvollerweise als Freiberufler an? Bereits am ersten Tag nach Kündigung? Oder erst nach den 6 Monaten? Welche Auswirkungen haben beide Varianten? Wenn ich mich sofort anmelde, könnte ich ggf. sofortige Anschaffungen wie z.B. einen Laptop steuerlich geltend machen, obwohl ich ja noch nicht wirklich arbeite.

a5) Welche Auswirkungen hätte die Nutzung eines Gründungszuschusses?

FRAGEN zu b) Kündigung - 6 Monate Pause - Festanstellung:

b1) Nach ca. 3 Monaten nach der Kündigung würde ich Kontakt zu Personalvermittlern aufnehmen und mich auf die Suche nach einem neuen Job machen. Sollte ich nach 6 Monaten nichts gefunden haben, müsste ich mich spätestens dann beim Arbeitsamt melden, um weitere Zeit und finanzielle Unterstützung für die Jobsuche zu bekommen. Gilt es hier noch etwas zu beachten? Ich gehe davon aus, dass mein Anspruch auf ALG dann definitiv noch intakt ist.

b2) Wer ist der beste Ansprechpartner für ein Beratungsgespräch? Arbeitsangentur? Anwalt? Steuerberater?

Ich danke Euch!!!

...zur Frage

An welchem Tag wird in Russland NIKOLAUS gefeiert?

Ich muss einen Schulbericht über nikolaus schreiben in verschiedenen Ländern aber irgendwie find ich nicht das Datum wann in Russland nikolaus gefeiert wird. Kennt jemand das Datum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?