Rückwärts parken in der Tiefgarage trotz Verbot?

2 Antworten

Es ist unglaublich, wie dämlich Architekten sein können! Die Autos werden immer breiter und länger und die Parkplätze weisen nach wie vor Masse von vor 20 Jahren auf! Ich würde denjenigen, der das Schild angebracht hat, bitten, beide Autos vorwärts einzuparken und dann die Türen zu öffnen - wenn's denn geht. Klar wird die Wand verschmutzt durch die Abgase, aber man will ja auch nicht im Auto übernachten!

Aber Hallo! Du kannst ja mals als Architekt zum Bauherren gehen und sagen, wir machen die Stellplätze 1,0 m breiter als vorgeschrieben. Dann verliert der Bauherr, seiner Meinung nach, wertvolle qm, Grünfläche usw. und hat dafür Mehrkosten f. Befestigung. Also bezeichne Bitte eine andere Zunft als dämlich! danke.

1

Man kann es auch anders sehen, warum müssen Autos immer Größer und schwerer werden. Es gibt genügend moderne Fahrzeuge die ohne Probleme parken können. Dann kann man also mit gleichem Recht über die Dummheit der Autobauer und Autokäufer schimpfen.

0

Rechtlich darf man das wohl nicht, ich würde aber mal mit dem Hausmeister sprechen. Man kann z.B. einen großen Pappkarton an der Wand befestigen, damit diese nicht verschmutzt wird.

Gute Idee!

0

Einparken in privater Tiefgarage

Ich wohne mit meiner Frau seit 1996 in einer Wohnanlage zur Miete. In der engen Tiefgarage parken die meisten vorwärts ein, weil ihre Boxen in der Einfahrtrichtung liegen. Da unsere Box gegenüber liegt, parken wir unser Auto so, wie es auf dieser Seite der engen Garage am günstigsten ist: Rückwärts rein, vorwärts raus, bei minimaler Abgasbelästigung. Nicht einmal die Wand ist dreckiger geworden. Wir haben das x-mal ausprobiert. Niemand nörgelte herum, denn keiner wurde behindert. Das ging 14 J a h r e gut. Jetzt kommt die extrem mieterfeindliche Verwaltungsclique aus Eigentümern auf die Schnapsidee, uns das zu verbieten und hat nicht einmal so viel Anstand, Gründe zu nennen. Leider macht unser Vermieter mit, weil er anscheinend Angst vor der Meute hat.

(Es ist eine Schikane dieser Clique, weil wir als Mieter mit Beschwerden und über den Mieterbund dagegen protestiert haben, Energiemißbrauch statt Reparaturen hier im Hause zu betreiben, dessen Folgen auf uns als erhöhte Betriebskosten abgewälzt werden.)

Wir sind keine Befehlsempfänger und in einem Alter (>70), wo uns solcher Blödsinn auf die Nerven geht. Es gibt keine Schilder, wie eingeparkt werden soll! Wir wollen abwarten, was passiert und dann gegebenenfalls juristische Hilfe in Anspruch nehmen.

Kann mir bitte jemand die Rechtslage erklären?

...zur Frage

Auto in Garage eines Miethauses rückwärts einparken nach Abmeldung erlaubt?

Hallo,

heute wurde ich von einer Nachbarin angesprochen. Und zwar geht es um folgendes Thema: Darf unser abgemeldetes Auto, das nur in der Garage (dort stehen ca. 20 Autos) steht und mit dem wir nicht mehr fahren, in der Garage rückwärts eingeparkt stehen? An der Wand sind die typischen Schilder "Bitte vorwärts einparken" angebracht. Ich habe im Internet schon geschaut, aber für diesen speziellen Fall nichts gefunden (oder es übersehen ;) ) Meiner Meinung nach geht es bei dem Schild darum, dass die Wand durch die Abgase nicht verschmutzt wird und allgemein die Brandgefahr nicht unnötig erhöht wird. Dies ist ja nicht der Fall, wenn es wirklich nur da steht. Wie sieht da mein Recht aus?

Ich danke für eure Antworten im voraus :)

LG, larasio...

...zur Frage

Vermieter vermietet benachbarten PKW-Stellplatz an unpassendes Fahrzeug

Guten Morgen!

Aktuell habe ich ein kleines Problem mit dem Mietrecht. Ich parke für die Arbeit in einen selbst angemieteten Stellplatz in einer Tiefgarage in der Stadt. Hierbei handelt es sich um Duplex-Garagen. Man kann zwei Autos nebeneinander drauf parken, die Garage hochfahren und unten nochmals zwei Autos nebeneinander parken und diese dann im Boden versenken.

Beispiel: http://666kb.com/i/b1ba13a90lo1qvzbi.jpg

Durch den Platzmangel in den Garagen muss das linke Fahrzeug rückwärts und das rechte Fahrzeug vorwärts einparken, damit die Fahrertüren beider Autos in der Mitte sind und man genug Platz zum Aussteigen hat.

Nun habe ich seit etlichen Monaten den Stellplatz rechts, mit dem ich gemütlich vorwärts einparken kann und der linke Stellplatz wurde NICHT vermietet. Jetzt aber, ist plötzlich ein neuer Mieter mit seinem Golf hinzugekommen. Der parkt links von mir, auch garkein Problem, wenn er rückwärts reinfehrt. ABER: Der Vermieter hat ihm den Stellplatz vermietet, obwohl sein Golf rückwärts garnicht in die Garage passt, weil der Ansatz der Antenne auf dem Autodach hängen bleibt. Vorwärts passt der Golf rein, weil der Boden der unteren Ebene, auf der wir parken, abgeschrägt ist. Aber dadurch, dass er vorwärts einparkt, kann er nicht am äußeren Rand der Garage parken sondern muss mein Auto zuparken, damit er aussteigen kann. Die Maße seines Fahrzeugs überschreiten die Maximalmaße die in der Regelung des Tiefgaragensystems definiert wurden, sonst würde er auch rückwärts in die Tiefgarage passen.

Nun soll ich den Parkplatz mit ihm tauschen, damit ich rückwärts reinfahre und er vorwärts reinkommt. Das will ich aber nicht:

  1. habe ich den RECHTEN Stellplatz gemiet
  2. Fahre ich ein Coupe mit dermaßen besch*ssenem Blick nach hinten, dass es alleine fast unmöglich ist, das Auto sicher rückwärts in die enge Garage zu bekommen. Das allein ist nicht das Problem, aber der Boden fällt wie gesagt ab nach unten. Man sieht also nicht wo man rückwärts hinfährt, ob man woran stößt oder weiß der Herr was. Als würde man ins Nichts fahren.

Kann ich drauf bestehen, dass der Vermieter den Vertrag mit dem Parknachbarn zurückzieht? Oder zumindest, dass ich eine Mietminderung will, dadurch dass der benachbarte Parkplatz an ein ungeeignetes Fahrzeug vermietet wurde und ich somit massiv behindert werde?

Das macht so keinen Spaß mehr...

. Danke schonmal!

...zur Frage

Meine Nachbarin parkt immer halb auf meinem TG Stellplatz

Hallo,

in unserer Tiefgarage parkt die Nachbarin immer halb auf meinem Parkplatz sodass ich diesen oftmals nicht nutzen kann. Ich habe sie vielmals angeschrieben aber leider keien Reaktion oder Änderung. Was kann ich tun ?

...zur Frage

praktische prüfung - einparken

muss man meist nur rückwärts seitlich einparken, oder verlangen die prüfer auch, rückwärts normal zu parken?

...zur Frage

Rückwärts einparken und hinter einem auto parken?

Wenn ich rückwärts einparken will oder hinter ein auto parken will und hinter mir schon ein auto steht was muss ich dann machen darf ich parken oder muss ich das auto vorbeilassen und wie lasse ich es dann vorbei fahr ich vor das auto hinter dem ich einparken will und warte bis er vorbei ist?
Ich mache gerade praxis stunden für den führerschein darum frag ich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?