Rückwärts ausparken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Rückwärtsfahren müssen sich beide so verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist (StVO §9 Abs.5).

Dies wird bei einem Unfall auf eine jeweilige Teilschuld hinauslaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey wer rückwärts ausparken will,muß sich von einer 2.Person einweisen lassen,da er die Straße nicht einsehen kann.Andern Falls trägt er die Schuld alleine,da er blind aus geparkt hat.Mit freundlichen Grüßen Archimedes 777!

PS.:Mit den Heck zu erst in die P-Lücke rein ist immer die bessere Variante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sascha190678
16.01.2017, 17:21

Die gegnerische Versicherung will mir teilschuld anhängen,da beide rückwärts gefahren sind. Hab ich Chancen da gegen an zu gehen geht sich um 600€ oder lohnt sich der Aufwand mi Anwalt nicht?

0

Das ist nicht so einfach da kann man vielleicht eine mitschuld kriegen .in diesen Fall kommt man an einen Anwalt nicht vorbei und vor Gericht und auf hohersee ist man in Gottes hand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?