Rücktrittsrecht bei Autokauf und anschl. fehlender Finanzierung (Bezahlung)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schade - leider gilt die mündliche Zusage eines Bankberaters nichts. Du bist in der Pflicht. Du kannst nur die Situation offen erklären, eventuell hat das Autohaus Kontakte zu Kredit-Instituten, die Dir eine Finanzierung anbieten. Dann habt ihr Beide was davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht das ihr mich falsch versteht. Ich möchte diesen Wagen ja grundsätzlich kaufen und hätte nie darüber nachgedacht vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Es ist einfach blöde gelaufen. Damit habe ich doch nicht gerechnet!

Nun kann ich so schnell nicht für Ersatz sorgen und kann doch nur hoffen das er den Wagen (der ja noch nicht einmal abgeholt worden ist) "wieder zurücknimmt" und den Kaufvertrag storniert. Ich habe meinem Verkäufer ja auch bereits am 2. Tag (nach bekanntwerden der Schwierigkeiten) direkt über ein mögliches Platzen des Kaufvertrages informiert und gebeten alle Arbeiten zu stoppen und habe mich ab dann bei allen Banken darum bemüht das Geld zu beantragen. Aber solange diesmal nicht alles stichfest ist, möchte ich nun vom Kauf zurücktreten da ich die finanziellen Mittel gerade nicht habe.

Gibt es keine Klausel für so welche Fälle?! Eigenes Pech oder wie?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton96
17.09.2014, 20:06

Nein, wenn nicht explizit ein Rücktrittrecht im Vertrag vereinbart ist kommst du aus dem Vertrag nicht raus, Ich habe mein Fahrzeug über die Hausbank des Autohaus finanziert, in so einem Fall ist es so das wenn die Finanzierung nicht funktioniert der ganze Vertrag hinfällig ist. Mündliche Zusagen sind halt bei Finanzierungen nichts wert .

0

Verträge sind ein zuhalten. Wenn du kein Rücktrittsrecht vereinbart hast kannst du nicht einseitig vom Kauf zurücktreten. Etwas anderes wäre es wenn der Kauf an einen Dahrlehensvertrag gekoppelt wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennz2014
16.09.2014, 16:36

Ahhhhh, okay. Dann verstehe ich das. Also wartet er nur die 10 Tage ab. Dann kann er, wenn er so kulant ist, den Kauf stornieren.

Und wie sieht es mit den Arbeiten die am Wagen getätigt worden sind aus? Kann er mir die in Rechnung stellen?

0

Die Quintessenz hast Du Dir eigentlich schon selber gegeben:

Nie wieder werde ich einen Wagen kaufen wenn das Geld nicht vorher sicher auf meinem Konto oder überwiesen worden ist.

Eine große Anschaffung tätig man nur, wenn man die Finanzen SICHER hat. Eine mündliche Zusage eines Beraters ist grundsätzlich nichts wert. Auch, weil ER diese Entscheidung gar nicht trifft.

Du hast kein14tägiges Rücktrittsrecht. Das ist ein persönlicher Kauf vor Ort, kein Fernabsatzgeschäft. Und Verträge (gerade wenn sie ein Kaufmann schließt), sind einzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das 14-tägige Rücktrittsrecht gibt es sowieso nicht bei Vor-Ort Käufen.

Da musst du wohl auf Kulanz des Verkäufers hoffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?