Rücktritt vom kaufvertrag nach vier wochen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Käufer kann nicht vom Vertrag zurücktreten. In wessen Besitz ist der Roller jetzt?

gismo21312 05.07.2017, 11:18

noch ist der in meinem besitz. im kaufvertrag wurde es auch so vereinbart das der bis zur vollständigen bezahlung in meinem besitz bleibt

0
wilees 05.07.2017, 11:29
@gismo21312

Rechtlich gesehen hat er kenen Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag. Nur das hilft Euch beiden nicht weiter - denn welchen Aufwand willst Du betreiben, um die weiteren Ratenzahlungen zu bekommen?

Versuche den Roller erneut zu verkaufen - erzielst Du mehr als beim vorherigen Verkauf - kannst Du großzügig sein und die komplette Anzahlung zurückgeben.

Erzielst Du weniger - verrechnest Du die Anzahlung. Und eine solche Vereinbarung solltest Du mit dem jetzigen "Käufer" treffen.

1

Hallo,

den besten Ansatz hat bisher "wilees" geliefert, dem ich voll und ganz zustimme.

Auch wenn der Käufer kein Rücktrittsrecht hat, nutzt dir das gar nichts, wenn du den restlichen Betrag nicht erhältst und der Roller dabei immer älter und weniger wert wird.

Mache es so, wie im Kommentar von "wilees" beschrieben. Ich würde aber sogar so weit gehen, dass der Käufer den vollen Ausgleich zum Kaufbetrag zu zahlen hat, sofern du jetzt weniger erzielst. Im für den Käufer schlechtesten Fall muss er dann auf die Anzahlung noch was drauflegen.

Das alles auf jeden Fall schriftlich vereinbaren und natürlich unterschrieben - also nicht einfach mal so per E-Mail.

Viele Grüße und viel Erfolg

Michael

Was steht im Kaufvertrag bezüglich Rücktritt?

gismo21312 05.07.2017, 11:14

das war so ein vordruck und darin steht nur was von der gesetzlichen regelung. er gibt als begründung an das er sich das nochmal überlegt hat und den roller doch nicht mehr haben will

0
mrDoctor 05.07.2017, 11:25
@gismo21312

In gewissen Fällen existiert ein 14 Tägiges Widerrufsrecht. In deinem Fall, ist der Kaufvertrag wohl gültig und davon kann nicht zurückgetreten werden.

Ob du sein Rücktritt akzeptierst oder nicht, hängt von dir ab. Die Anzahlung bist du ihm nicht schuldig.

0

vertrag ist vertrag und die 14tägige frist zum widerruf ist vorbei

profanity 05.07.2017, 11:13

Das vierzehntägige Widerrufsrecht gilt nur für Online- und Haustürgeschäfte :)

1
Slolago 05.07.2017, 11:13

Was soll den der Quatsch mit 14tägien Widerrufsfrist. Das gillt doch nicht für einen normalen privaten Kaufvertrag.

Da kann man mal sehen was die User hier für einen Unsinn verbreiten. Nachher glaubt das noch jemand

3

der hat kein rücktrittsrecht.. war ja kein online verkauf, oder?

gismo21312 05.07.2017, 11:16

nein der vertrag wurde handschriftlich auf einem entsprechenden vordruck abgeschlossen und von beiden seiten unterschrieben

0

Was möchtest Du wissen?