Rücktritt vom Kauf eines Autos (Privat) ohne weiteres möglich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise ist auf dem KFZ SChein der HU Stempel mit einer Nummer und dem Hinweis, welche Organisation (TÜV, DEKRA, GÜS etc) die Untersuchung vorgenommen hat.

Die prüfende Organisation findet den Untersuchungsbericht unter dieser Nummer sofort. Ist das nicht der Fall handelt es sich tatsächlich um Urkundenfälschung und Betrug. Mit dem Hinweis auf eine Strafanzeige kannst Du dann den Kauf Rüvk - abwickeln und sogar Schadensersatz verlangen .

Sollte der Verkäufer nicht zustimmen, dann geh sofort zur Polizei und zum Anwalt, der die Klage vorbereitet. Was den Schadensersatz betrifft, so erkundige dich beim ADAC über die Tages - Ausfallskosten für deinen Wagentyp z.B. bei unverschuldetem Unfall .und setze diese an. Allerdings solltest du diesn Fall auch deiner Rechtschutzversicherung (falls vothanden) melden.

Momentan ist das Auto noch auf den Verkäufer angemeldet, da ich es nicht umelden kann.( ich benutze es) D.h. ich kann hier keine Ausfallansprüche stellen (?) sollte es nach der Frist die ich ihm gesetzt habe, nicht dazu kommen das er mir unterlagen zu schicken kann.

0

Ohne weiteres ist ein Rücktritt vom Vertrag nicht möglich. 

Du kannst allerdings die fehlenden Dokumente vom Verkäufer einfordern. Wenn sich dieser weigert oder nicht in der Lage ist, die Dokumente vorzulegen, kannst du das Auto zurückgeben und dein Geld, sofern schon bezahlt, zurückverlangen. 

Die Aussage, der Verkäufer wisse nicht mehr, bei welcher Werkstatt er den TÜV hätte machen lassen, ist lächerlich. Wenn das Auto noch bis Dezember 2017 TÜV haben sol, muss der letzte Besuch ja im Dezember 2015, also letzten Monat gewesen sein. Allerdings ist das kein Beleg für eine arglistige Täuschung sondern eben nur für einen Sachmangel.

Ich hoffe mal, du hast noch nicht bezahlt. Wenn dem so ist, setze dem Verkäufer eine Frist von 10 Tagen, die Papiere vorzulegen und kündige ihm an, nach Ablauf dieser Frist, vom Vertrag zurückzutreten. Dabei kannst du dir weitergehende Schadensersatzforderungen vorbehalten. 

Leider wurde bei Fahrzeug übergabe gezahlt, dafür habe ich zumindest einen Zeugen, auch über die Höhe des Betrages , leider wurde das nicht auf dem Vertrag festgehalten.

0
@Grontor

Dann gibts nur Eines: Frist setzen und für den Fall der Nichtlieferung mit Anwalt und Klage drohen. 

Wenn der TÜV letzten Monat gemacht wurde, weiss er noch ganz genau, wo er das hat machen lassen.

Mal ein anderer Ansatz: Hast du die Zulassungsbescheinigung, in der der TÜV-Stempel drin ist? Wenn ja, könntest du ja mal dort nachfragen. Wenn das Fahrzeug vorgeführt wurde, müsste es noch Dokumente geben, die nachgefordert werden können. 

Alternativ kannst du auch hergehen, das Auto selbst vorführen und die Kosten von ihm einfordern. 

0

Der Kaufvertrag ist geschlossen, das ist fakt. Rücktritt wird schwierig denke ich. Wenn der Vorbesitzer "nicht mehr weiß" wo er TÜV hat machen lassen, ist da wasa faul!!
Urkundenfälschung scheidet aus.

Steht im Kaufvertrag drin, das das Fahrzeug mit TÜV Bericht übergeben wurde ?
Hättest Du die Karre nicht längst ummelden müssen?

Laut vertrag hat das auto Tüv , auch sollte das auto abgemeldet werden (bzw. umgemeldet) doch da dies ohne Papiere nicht möglich ist hab ich mich mit dem Verkäufer darauf geeinigt das dass auto auf ihn angemeldet bleibt bis die Papiere da sind.

0

Gebrauchtwagen von privat gekauft, scheckheftgepflegt. Nach 4 Wochen Motorschaden :-( Vertrag rückgängig machen möglich?

Gekauft wurde das Auto (Ford Focus) wie besehen. Leider war es nicht angemeldet für eine Probefahrt. Kaufpreis 900€. Optisch sehr gut für 20 Jahre alt, ca. 200.000 km gefahren. Mit TÜV/AU und die letzte Inspektion beim Vertragshändler war auch noch nicht so lange her. Also mit einem guten Gefühl gekauft. Vom Fahrgefühl war es auch soweit ok. Und eines Morgens sprang das Auto dann nicht mehr an. ADAC kam zum abschleppen, wurde direkt davor auf übliche Defekte geprüft. Aussage: Die Zylinder würden nicht korrekt arbeiten. Ein Bekannter hat dann mal die Zündkerzen herausgeschraubt und uns mit einem Endoskop Metallsplitter auf den Kolben gezeigt und die Diagnose „Motortotalschaden“ ausgesprochen; mit der Bemerkung dass dies dem Vorbesitzer hätte bekannt sein müssen. Kann man so einen Kauf rückgängig machen? Lohnt sich die Einschaltung eines Anwaltes bei der vermeintlichen Streitsumme 900€?

...zur Frage

Garantiert der bestandene TÜV dass ein Auto funktioniert?

Ich möchte mir übergangsweise einen Gebrauchtwagen kaufen. Wenn der Wagen kurz vor dem Kauf noch neue HU und AU bekommen hat, bin ich dann auf der sicheren Seite und das Auto funktioniert auch zuverlässig?

...zur Frage

Soll ich mich auf diesen Vorvertrag einlassen?

Ein Autohändler meinte zu mir das das Auto welches ich möchte, kein TÜV hat aber wenn ich einen "Vorvertrag" mache und ihm eine 50% Anzahlung gebe kommt die TÜV prüfung für das Auto und wenn das dann fertig ist bezahl ich die restlichen 50%..

Jetzt frag ich mich aber wenn ich den Vertrag unterschreibe und vorher ihm schon 50% gebe, was ist wenn das Auto nich durch den TÜV kommt?

Oder ist 100% drauf verlass das das Auto durchkommen wird weil Gebrauchtwagen beim Autohändler eigentlich eh keine Defekte haben oder versteckte Mängel??

Also sollte ich auf diesen Vertrag eingehen oder kann man mich da veräppeln ??

Ich bezahl ihm also 500€ , er macht den TÜV und danach nochma die 500€ und ich kann los... ist das ne gute Idee ?? welche gefahren bestehen da ?

Zweitens : er meinte das mit dem TÜV dauert 1 ganze woche... aber im Internet steht überall das der TÜV nur 20-30 minuten dauert.. wieso muss ich dann 1 Woche warten??

Ps : tut mir leid ich bin Fahranfänger und suche grad mein ersten Wagen (Ford Puma ist mein Wunsch.)

...zur Frage

Kann ich das Auto anmelden ohne den letzten HU-Bericht?

Hallo, hab mir heute ein Auto gekauft der Händler meinte es sind alle Papiere da.

Das war leider nicht der Fall es fehlen die HU-Berichte der letzten 10 jahre -.- Allgemeine Informationen zu dem Auto:


-Tüv vorhanden bis Dezember

- Auto wurde am 31.08.2015 abgemeldet vom Vorbesitzer, willl es jetzt natürlich wieder anmelden

- Es ist ein Stempel vorhanden auf dem Fahrzeugschein das die nächste HU im Dezember 2015 fällig ist


Das Problem wie schon oben beschrieben habe kein HU-Bericht reicht dieser Stempel zum Auto anmelden ?

...zur Frage

Fahrzeugschein verloren - was tun?

Ich habe diese Woche ein Auto gekauft. Der Händler hat dann die Reparaturen übernommen und den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) verschlampt und verloren.

Das Auto hat keinen TÜV mehr und ist auch nicht Zugelassen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit den Fahrzeugschein neu zu beantragen? Das Auto muss demnächst zum TÜV und wird dann erst zugelassen.

Ich habe noch ältere HU/AU Berichte des Autos und die durchgefallene HU vom 12.08.2016. Kann man damit etwas anfangen?

Die Zulassungstellen bei mir im Lkrs. sind heute geschlossen und ich brauche eine Antwort.

...zur Frage

Tüv-unterlagen verloren

Hallo,

als ich mein Auto gekauft habe, hat der Verkäufer die HU,AU gemacht . Jetzt will ich das Auto verkaufen, allerdings finde ich die Unterlagen von HU und AU nicht. Das problem ist dass ich nicht weiß wo der Verkäufer damals HU,AU gemacht hat. ich hab auch seine Telefonnummer verloren

was tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?