rücktritt vom autoverkauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wolltest Dein Auto verkaufen und hast den Vertrag unterschrieben, also hast Du Dein Auto verkauft. Wenn Dich der Händler nicht bedroht hat, um Deine Unterschrift zu bekommen, sehe ich keine Möglichkeit, den Vertrag rückgängig zu machen.

Es gibt nur zwei Gründe für den Rücktritt. Arglistige Täuschung oder Bedrohung - bei beidem musst du das beweisen. Ansonsten ist der Vertrag unterschrieben und gültig. Deshalb hat der ja solchen Dampf gemacht. Wenn zugesicherte Eigenschaften fehlen, kann man das auch rückabwickeln. Sprich, wenn jetzt noch ein Blechschaden eintritt, ist es nicht mehr das Auto aus dem Vertrag.

ostrose 10.12.2013, 09:13

danke diese antwort ist supi du hast mein auto gerettet :)

0

Vertrag ist Vertrag

Du wolltest dein Auto erkaufen und hast unterschrieben.

ostrose 10.12.2013, 08:29

eigentlich nicht der verkäufer hat mich überrumpelt ich möchte nur wissen wie ich da wieder rauskomme

0
schreiberhans 10.12.2013, 09:03
@ostrose

Du bist ja schon zu ihm hin weil du es verkaufen wolltest also wusstest du ja was du machst.

0
ostrose 10.12.2013, 09:10
@schreiberhans

falsch ich hatte überlegt ihn EVTL zu verkaufen wahrscheinlich passiert das wieder nur uns frauen

0

Das sieht nicht gut aus, aber frag mal hier nach. www.juraforum.de

ostrose 10.12.2013, 08:30

ich danke dir das mache ich sofort

0
ostrose 10.12.2013, 09:21
@ostrose

danke das hat mir sehr geholfen hätte dir gern ein sternchen gegeben die sind aber noch nicht freigeschalten ich hole das nach

0

Was möchtest Du wissen?