Rücktritt vom Arbeitsvertrag vor Beginn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Arbeitsrecht ist die Möglichkeit, von einem einmal geschlossenen Arbeitsvertrag "zurückzutreten", nicht vorgesehen - das geht also nicht.

Da Du schreibst, "kündigen geht wohl nicht weil das steht im Vertrag", bleibt Deinem Freund nichts Anderes übrig, als die Arbeit anzutreten und sofort zu kündigen - wenn eine Probezeit vorgesehen ist, dann (wahrscheinlich) mit einer Frist von 14 Tagen zu einem beliebigen Datum.

Die einzige Alternative wäre, den Arbeitgeber zu bitten, einem Aufhebungsvertrag zur sofortigen oder vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses - eben noch vor Arbeitsaufnahme - zu bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zurücktreten ist weniger möglich.

Eine Kündigung wäre eine Option, falls der Arbeitsvertrag nicht eine Kündigung vor Beginn ausschliesst.

Ist nix ausgeschlossen zieht das auch keine Strafen nach sich.

Der AG wird ihn aber vermutlich aus dem Vertrag entlassen. Wem nützt ein AN der nur 10 Tage bleibt.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kündigung vor Arbeitsbeginn ist oft möglich, entsprechende Strafklauseln oft unwirksam. Nicht umsonst gibt es die Probezeit. Da Du keine Daten genannt hast und der Arbeitsvertrag nicht bekannt ist, dies als pauschale Aussage. Im Zweifel Erstberatung bei Anwalt in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?